Skikids 2019: Pure Begeisterung für den Wintersport. Trotz des Zitterns bezüglich der Schneelage und der Temperaturen im Vorfeld konnte „Skikids“ in den Skigebieten Puchberg am Schneeberg, Annaberg, St. Corona am Wechsel, Mönichkirchen und Forsteralm am Wochenende planmäßig stattfinden. In Lackenhof am Ötscher, Karlstift, am Hochkar und am Jauerling wird die Aktion um eine Woche auf 14. – 15. Dezember verschoben.

Erstellt am 07. Dezember 2019 (14:48)
Die Skikids von Puchberg am Schneeberg in Aktion
Alex Felten

Die Initiative, die gemeinsam mit dem NÖ Landesskiverband und dem NÖ Landesskilehrerverband durchgeführt wird, wurde heuer bereits zum 14. Mal realisiert.

Projektleiter Toni Pfeffer und Sportlandesrätin Petra Bohuslav mit den Skikids Barbara Wöhra, Sarah Axelsen und Hanna Valko
Alex Felten

„Jedes Jahr sind die Plätze für „Skikids“ innerhalb kürzester Zeit ausgebucht! Es freut mich sehr, dass in Niederösterreich so eine große Begeisterung für den Wintersport besteht. 800 Anfängerinnen und Anfängern im Alter zwischen 5 und 12 Jahren können wir mit dem kostenlosen 2-Tages-Kurs für Skifahren und das Snowboarden begeistern“, freute sich auch Sportlandesrätin Petra Bohuslav, welche sich in Puchberg am Schneeberg persönlich ein Bild der gelungenen Aktion machte.

Rund 10.000 Kinder beim Einstieg in den Wintersport unterstützt

Zum Sport zu bewegen ist das Ziel der Aktion „Skikids“, die vor allem durch ihre Nachhaltigkeit besticht. Bisher konnte über 10.000 Kindern der Einstieg in den Wintersport ermöglicht werden, von welchen rund 96% immer noch aktiv Ski- oder Snowboard fahren.

Die Euphorie für den Wintersport wird auch von 5. bis 6. Jänner zu spüren sein, wenn die Elite des Snowboardsports in Lackenhof am Ötscher für einen Parallelriesenslalom der Damen und der Herren sowie einen Mixed-Team-Bewerb zu Gast ist. Mit dabei ist auch Lokalmatador Benjamin Karl, der bei dem Wintersportspektakel der Extraklasse ein Favorit für das Podium ist.