Gerald Melzer verlor Challenger-Finale in Quito. Der Deutsch-Wagramer Gerald Melzer hat am Sonntag das Finale eines Tennis-Challengers in Quito/Ecuador verloren.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 03. September 2017 (20:35)
Gerald Melzer (hier beim Tennis-Turnier in der Wiener Stadthalle 2016) wurde erst im Finale gestoppt.
APA/Georg Hochmuth

Der 27-Jährige unterlag als Nummer fünf gesetzt dem Chilenen Nicolas Jarry (3) 3:6,2:6. Melzer wird in der Weltrangliste ein paar Plätze gutmachen und ist nun virtuell vor dem Steirer Sebastian Ofner wieder Österreichs Nummer zwei. Das nächste Ranking kommt aber erst am 11. September.