Novak spielt um Ticket für French-Open-Hauptbewerb. Der Niederösterreicher Dennis Novak spielt am Donnerstag um den Einzug in das Hauptfeld der Tennis-French-Open.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 23. Mai 2018 (20:44)
Dennis Novak.
APA (EXPA/THOMAS HAUMER)

Der 24-Jährige besiegte am Mittwoch in der zweiten Qualifikationsrunde den topgesetzten Japaner Taro Daniel 4:6,6:1,6:0, trifft nun auf den Tschechen Adam Pavlasek. Novak hatte im Jänner bei den Australian Open in Melbourne nach erfolgreicher Qualifikation sein Grand-Slam-Debüt gegeben.

Jürgen Melzer blieb hingegen bei seinen ersten French Open seit drei Jahren in der zweiten Quali-Runde hängen. Der seit Dienstag 37-Jährige unterlag dem Spanier Carlos Taberner 6:3,6:7(1),3:6. Melzer war in Roland Garros 2010 nach einem Sieg über den Serben Novak Djokovic bis ins Halbfinale vorgedrungen. Sein jüngerer Bruder Gerald sowie der Steirer Sebastian Ofner waren am Montag in der ersten Qualifikationsrunde ausgeschieden.

Schon in Runde eins hat es Barbara Haas erwischt. Die Oberösterreicherin verlor gegen die Polin Magdalena Frech 3:6,6:7(7). Julia Grabher war am Dienstag durch einen Aufgabe-Sieg weitergekommen, in Runde zwei geht es für sie am Donnerstag gegen die als Nummer drei gesetzte Niederländerin Arantxa Rus.