Oswald/Thiem verloren Doppel, Rumänen verkürzte. Aus dem vorzeitigen Sieg und damit Klassenerhalt in der Europa-Afrika-Zone I ist am Samstag für Österreichs Davis-Cup-Team nichts geworden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 16. September 2017 (17:26)
Die ÖTV-Equipe führt vor dem Schlusstag nur noch 2:1
APA

Philipp Oswald und Dominic Thiem unterlagen in Wels US-Open-Doppelsieger Horia Tecau und Nicolae Frunza mit 6:7(1),2:6,7:6(5),3:6. Die ÖTV-Equipe führt damit vor dem Schlusstag nur noch 2:1.

Damit hat der Weltranglisten-Siebente Thiem am Sonntag (11.00 Uhr/live ORF Sport +) die nächste Chance, den dritten Punkt für Österreich zu holen. Er trifft auf die rumänische Nummer 1, Dragos Dima (ATP-489.). Danach ist die Partie Gerald Melzer gegen Bogdan Borza angesetzt.