Thiem im Finale der Austrian Pro Series gegen Pichler. Das Endspiel der "Generali Austrian Pro Series" im Tennis (151.750 Euro) lautet Dominic Thiem gegen David Pichler.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. Juni 2020 (16:05)
Thiem wurde beim Heimevent bisher seiner Favoritenrolle gerecht
APA (Oczeret)

Der Weltranglisten-Dritte zog am Donnerstag in der Südstadt mit einem 7:6(8),6:4-Erfolg über seinen Freund Dennis Novak ins Finale am Freitag (12.00 Uhr/live servustv.com) ein. Im Finale kommt es somit zu einer Neuauflage der Vorrunden-Partie, die Thiem mit 6:0,6:0 gewonnen hatte.

Staatsmeister Pichler aus dem Burgenland hatte die andere Gruppe für sich entschieden. Thiem musste gegen seinen an 85. Stelle rangierenden Trainingspartner im ersten Satz ins Tiebreak, nachdem er gleich nach einem Break zum 5:3 seinen eigenen Aufschlag hatte abgeben müssen. In der Entscheidung führte der 26-Jährige 6:2, verwertete aber erst den fünften Satzball zum 10:8.

Novak ließ anfangs des zweiten Satzes drei Breakchancen aus. Thiem gab sich in der Folge keine Blöße mehr und schaffte mit einem Break zum 5:4 die Vorentscheidung.