Vojta erbrachte in Oslo im ersten Anlauf locker EM-Limit. Leichtathlet Andreas Vojta hat gleich im ersten Freiluft-Versuch das EM-Limit über 1.500 Meter locker geschafft.

Erstellt am 11. Juni 2014 (19:28)
NOEN, Wilhelm Lilge
Der Niederösterreicher wurde am Mittwoch in einem Rahmenbewerb des Diamond-League-Meetings in Oslo in 3:36,43 Minuten Dritter. Schneller als der Gerasdorfer waren lediglich der ehemalige Hallen-WM-Zweite Jakub Holusa (CZE/3:35,26) und der Australier Ryan Gregson (3:36,18).

Seine persönliche Bestzeit von 3:36,36 Minuten aus dem Vorjahr verpasste Vojta nur knapp. Die ÖLV-Norm für die Kontinentaltitelkämpfe im August in Zürich von 3:40,50 unterbot er aber sehr deutlich. Über 800 m hatte Vojta bereits am Samstag in Regensburg die Norm unterboten, bei der EM will er aber nur auf seiner längeren Spezialstrecke antreten.