Weltrekordlerin Radcliffe bei Halbmarathon in Wien. Die Veranstalter des Vienna City Marathons haben für die 29. Auflage am 15. April erneut einen Weltstar für den Halbmarathon verpflichtet. Nach Haile Gebrselassie im Vorjahr läuft diesmal die Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe in Wien die 21,097-km-Distanz. Für die 38-jährige Britin ist das Rennen in Wien ein wichtiger Test für ihr großes Ziel, die Olympischen Spiele im August in London.

Erstellt am 25. Januar 2012 (12:01)

Die Veranstalter des Vienna City Marathons haben für die 29. Auflage am 15. April erneut einen Weltstar für den Halbmarathon verpflichtet. Nach Haile Gebrselassie im Vorjahr läuft diesmal die Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe in Wien die 21,097-km-Distanz. Für die 38-jährige Britin ist das Rennen in Wien ein wichtiger Test für ihr großes Ziel, die Olympischen Spiele im August in London.

Die zweifache Mutter Radcliffe ist mehrfache Weltmeisterin, Weltrekordlerin, Europameisterin und Gewinnerin großer Stadtmarathons. Eine Olympia-Medaille fehlt aber noch in ihrer Sammlung. Der Erfüllung dieses Traums ordnet sie in der Vorbereitung alles unter und überlässt nichts dem Zufall. Umso höher ist die Bedeutung ihres Engagements für den Wien-Marathon einzuschätzen.

"Ich freue mich auf Österreich. Es wird ein sehr wichtiger Test sein, ich will einen guten Halbmarathon laufen und darauf aufbauen", erklärte Radcliffe in einem in ihrem derzeitigen Trainingslager in Kenia aufgenommenen Interview mit dem VCM-Veranstalter. Die vierfache Olympia-Teilnehmerin hat schon vergangenen September in Berlin von Gebrselassie Informationen über das Wiener Rennen erhalten.

Möglich gemacht hat das Engagement der Marathon-Weltrekordlerin (2:15:25 Stunden in London am 13.4.2003) der neue VCM-Halbmarathon-Sponsor OMV. "Es war unser Wunsch, Paula zu bekommen und ich freue mich, dass es Wolfgang Konrad geschafft hat", sagte OMV-Generaldirektor Gerhard Roiss am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Wien. Über die Höhe des Startgeldes schwiegen sich Roiss und der Veranstalter jedoch aus.

Radcliffes persönliche Bestmarke in einem Halbmarathon steht bei 65:40 Minuten (Newcastle 2003), die reguläre persönliche Bestzeit der Britin steht bei 66:47 Minuten (Europarekord/WM Bristol 2001).