Schützenhöfer und Plesiutschnig holten Damentitel. Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig haben das Ein-Stern-Turnier der Beach-Volleyball-World-Tour in Baden für sich entschieden.

Von APA Red. Update am 10. Juni 2019 (08:20)
APA (Punz)
Gute Leistung der Österreicherinnen

Die topgesetzten Österreicherinnen besiegten im Finale am Sonntagabend die Niederländerinnen Katja Stam/Julia Wouters mit 2:0 (17,12). Die Zwillinge Nadine und Teresa Strauss holten sich Platz drei.

Doppler/Horst im Semifinale

Auch bei den Herren ist eine österreichische Finalbeteiligung sicher. Clemens Doppler und Alexander Horst treffen am Montag (11.00 Uhr) im Halbfinale auf ihre Landsleute Alexander Huber und Christoph Dressler.

Die Vizeweltmeister von 2017 rangen im Viertelfinale die Türken Selcuk Sekerci/Safa Urlu mit 2:1 (18,-23,12) nieder. Huber/Dressler besiegten die Polen Mariusz Prudel/Mikolaj Miszczuk mit 2:0 (18,18).

Schützenhöfer/Plesiutschnig hatten beim Heimturnier schon im Vorjahr das Finale erreicht, mussten sich damals aber in zwei Sätzen geschlagen geben. Diesmal hatten die Steirerinnen das Endspiel im Griff.

Schon im gesamten Turnierverlauf hatten sie nur einen Satz abgegeben. Im Viertelfinale bezwangen sie die Kanadierinnen Taylor Pischke/Sophie Bukovec 2:1 (14,-19,10), im Halbfinale die Belgierinnen Sarah Cools/Lisa van den Vonder mit 2:0 (11,14).

Für Schützenhöfer/Plesiutschnig war es der zweite Turniersieg auf der World Tour nach Mersin in der Türkei. Dort hatten sie im Vorjahr völlig überraschend ein Drei-Stern-Turnier gewonnen. Im Spiel um Platz drei in Baden behaupteten sich Strauss/Strauss gegen Cools/Van den Vonder mit 2:1 (19,-18,17).