Zettel fit genug für einen Start in Sölden. Kathrin Zettel hat sich am Sonntag für einen Start beim alpinen Ski-Weltcup-Auftakt in Sölden entschieden. Die Göstlingerin hat nach der vergangenen Saison beschlossen, ihrem Körper eine Auszeit zu gönnen und ist erst im September wieder voll ins Schneetraining eingestiegen.

Erstellt am 16. Oktober 2011 (14:42)

Das zehnte und letzte ÖSV-Ticket für den Riesentorlauf am Samstag im Ötztal hat Damen-Cheftrainer Herbert Mandl nach internen Besprechungen im Trainerstab an Bernadette Schild vergeben. "Den Ausschlag hat gegeben, dass Bernadette unter den Aspirantinnen die mit Abstand schnellste Laufzeit gefahren ist. Die Startberechtigung fällt zudem zugunsten der jüngeren Läuferin aus", sagte Mandl, nachdem am Freitag in Sölden sogenannte Sichtungsläufe durchgeführt wurden. Marlies Schild verzichtet auf ein Antreten.