Neues Obmannduo bei den Bluehawks

Erstellt am 25. Jänner 2023 | 00:51
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8577369_wwas04amfo_bluehawks_obmannwechsel.jpg
Bei den Blue Hawks kam es zu einer Veränderung im Vorstand. Der aktuelle Obmann trat aus persönlichen Gründen zurück, Simon Spalenka (l.) übernimmt als Obmann, Mario Riesner als dessen Stellvertreter. Beide waren schon Vorstandsmitglieder.
Foto: Stefan Janko
Das Team aus Schönfeld startet mit verändertem Vorstandsteam ins neue Jahr. René Melchardt tritt nach neun Jahren Tätigkeit im Verein zurück und übergibt sein Amt mit sofortiger Wirkung an Simon Spalenka und Mario Riesner.
Werbung

Nach einem äußerst ereignisreichen Jahr 2022 mit dem großen Vereins-Umzug nach Schönfeld, der zweiterfolgreichsten Saison in der Vereinsgeschichte und dem 10-jährigen Bestandsjubiläum ist für René Melchardt als Obmann der Blue Hawks Schluss. Er verkündete seine Entscheidung, sich zurückzuziehen, zum Jahresende seinen VorstandskollegInnen und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

„René war fast neun Jahre bei uns im Verein tätig und hat auf den verschiedensten Positionen dazu beigetragen, den Verein stets voranzutreiben. Im Oktober 2021 hat er schlussendlich sogar die Rolle des Obmanns übernommen, als Not am Mann war. Dafür sind wir ihm sehr dankbar!“, weiß sein Nachfolger Simon Spalenka den Einsatz seines Vorgängers zu schätzen.

Spalenka ist Spieler und Obmann in Personalunion

Spalenka selbst ist seit 2018 aktiver Spieler der Blue Hawks und seit einigen Jahren auch im Vorstand als Medienbetreuer tätig. Er wird nun die Führungsgeschäfte übernehmen und gemeinsam mit seinem Kollegen Mario Riesner, der ebenfalls als Spieler und im Vorstand aktiv ist, versuchen den Aufschwung des Vereins weiterhin fortzusetzen.

„Für uns ist es wichtig, dass wir auf die volle Unterstützung unserer Familien und die des Vorstandsteams zählen können. Eine solch große Aufgabe, wie es die Obmannschaft eines circa 60-köpfigen Vereins ist, kann man nicht alleine bewältigen. Wir nehmen dieses Jahr erstmals mit zwei Jugendmannschaften (U13/U15) am Meisterschaftsbetrieb teil und haben eine starke Kampfmannschaft, die an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen will. Unser Ziel ist es, gemeinsam den Verein weiterhin so gut zu führen, wie es schon unsere Vorgänger getan haben“, freuen sich Spalenka und Riesner auf die kommenden, großen Aufgaben.

Die erste Veranstaltung für die neue Vereinsführung steht bereits in einigen Wochen an. Am 12. Februar feiern die Blue Hawks nach langer, pandemiebedingter Pause endlich wieder ihre traditionelle Superbowl-Party im Gasthof Pree in Asperhofen. Dabei gibt es neben der Übertragung des Finalspiels der NFL eine „All you can eat & drink“-Aktion und vieles mehr. Ticketreservierungen: superbowl@bluehawks.at

Am 17. Februar folgt ein Probetraining am Sportplatz Schönfeld, zu dem ale Interessierten eingeladen sind.