Erstellt am 18. Januar 2017, 08:06

von Claus Stumpfer

Bittenauer entthront. Ausgerechnet daheim kann Pressbaums Nummer eins Titel nicht verteidigen. Meinke erstmals Meisterin.

Wachablöse bei den NÖ Landesmeisterschaften im Sacre Coeur Pressbaum. Lokalmatadorin Carina Meinke und der Mödlinger Benjamin Schlemmer sicherten sich erstmals die Titel in den Einzelbewerben der allgemeinen Klasse.  |  NOEN, ÖBV

Am Wochenende veranstaltete der NÖ-Badmintonverband seine jährlichen Landesmeisterschaften aller Klassen heuer erstmals im Sacré Coeur in Pressbaum. 96 Sportler von zwölf Vereinen in 25 Bewerben und neun Altersklassen nahmen teil. Von U 11 bis zur allgemeinen Klasse sowie in den Altersklassen 35+ bis 55+ wurden in 242 Spielen an zwei Tagen die Meister gekürt.

Bekannte Namen aus der Bundesliga

Unter den Teilnehmern fande sich auch aus der Bundesliga bekannte Namen, wie Antonia und Carina Meinke, Nina und Jakob Sorger und Titelverteidiger Ralph Bittenauer (alle Pressbaum), Daniel Graßmück,Benjamin Schlemmer sowie der aus Klosternurg stammende András Németh (alle Mödling).

Bittenauer hatte nach zwei erfolgreichen Jahren heuer überraschend im Finale des Herreneinzel der allgemeinen Klasse das Nachsehen. Er gab den Titel in zwei glatten Sätzen an Schlemmer ab. Auch im Herrendoppel der allgemeinen Klasse mussten die Titelverteidiger, Nemeth und Georg Stoisser (Wimpassing), abdanken, allerdings krankheitsbedingt. Der Titel ging an Graßmück/Schlemmer.

Dafür klappte es für Nemeth heuer mit dem Sieg im Mixed mit Partnerin Bianca Schiester (ebenfalls Mödling). Sie setzten sich knapp gegen die Geschwister Sorger durch.

Der Titel im Dameneinzel der allgemeinen Klasse ging dann aber doch an die Heimischen, diesmal allerdings an Carina Meinke, welche sich in einem spannenden Match gegen Bianca Schiester durchsetzen konnte. Im Damendoppel konnte dafür Schiester ihren Titel mit Nina Sorger verteidigen.

Mannschaftlich am stärksten vertreten war der Gastgeber, gefolgt von Mödling, St. Peter/Au und St. Pölten. Diese Vereine stellen auch den Großteil der Schüler und Jugendlichen. So wurden wieder U-11-Bewerbe bei den Burschen und Mädchen ausgetragen. Bei den Burschen U 11 ging der Titel an Jonas Miltner (Pressbaum), und bei den Mädchen an Marie Witzmann (St. Pölten).

Die jüngste Teilnehmerin kam mit nur acht Jahren aus Wr. Neustadt, und der älteste Teilnehmer kam mit 62 Jahren aus Pottenbrunn.

Bei der Eröffnung sowie der Siegerehrung fanden auch zahlreiche Politiker aus Pressbaum den Weg ins Sacre Coeur.

Langthaler zeitgleich in OÖ im Einsatz

Die Pressbaumerin Sonja Langthaler, die im Sommer zum Bundesligisten Blauweiß Linz gewechselt ist, hat zeitgleich mit den NÖ Titelkämpfen ihre ersten oberösterreichischen Landesmeisterschaften bestritten. „Da mein Hauptaugenmerk im Moment aufs Studium gerichtet ist, bin ich ganz zufrieden“, meinte sie zu ihren zweiten Platz im Mixed mit Harald Hochgatterer und Rang drei im Einzel.