Senad Grosic machte Baumarkt unsicher. Red-Bull-Profi Senad Grosic war für einen Werbeclip ein Wochenende mit „Spetzl“ Corey Bohan im Baumarkt gefangen.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 14. November 2018 (01:11)
NOEN
Die BMX-Tausendsassa Senad Grosic und Corey Bohan hatten mächtig viel Spaß im Baumarkt.

Der gebürtige Tullnerbacher BMX-Profi Senad Grosic macht wieder einmal Schlagzeilen. Zusammen mit dem australischen Weltklasse-BMX-Fahrer Corey Bohan ließ sich der Red-Bull-Stuntman für einen Werbclip für ein Wochenende in einen Baumarkt einschließen und verwandelte die Location kurzerhand in ein BMX-El-Dorado. „Kreative Tricks und viel Spaß, statt rumzusitzen und Trübsal blasen, lautete das Motto“, erzählt Grosic. Das Ergebnis ist auf www.redbull.com/nailedit zu bestaunen.

„So ein Baumarkt ist ein Paradies für verrückte BMX-Fahrer wie mich, und dieses Wochenende die Erfüllung eines Bubentraums“, lacht Grosic. Kein Gegenstand blieb ungenutzt, vom simplen Brett über Werkzeuge, Kärcher, Laubbläser, bis hin zum Gartenzwerg, wurde alles für gewagte Stunts genutzt. Entstanden ist ein Video, mit kreativen, ausgefallenen Tricks und viel Humor. „Wir haben die zwei Tage voll ausgenutzt und hatten eine riesen Gaudi“, war für Grosic die gemeinsame „Inhaftierung“ mit Bohan „ein großartiges Erlebnis“. Und auch der Australier will die Erfahrung nicht missen: „Als mir Senad von seiner Idee erzählt hat, war ich sofort Feuer und Flamme. Das ist wohl eines der coolsten Dinge, die man machen kann. Und auch die Story zum Video habe ich super lustig gefunden. Ich hoffe, den Leuten macht es beim Zuschauen genauso viel Spaß, wie uns beiden!“

Senad Grosic ist seit mittlerweile fast zwei Jahrzehnten das Aushängeschild der österreichischen BMX-Szene. Mit seinen Erfolgen auf internationaler und nationaler Ebene hat der nun mit Frau und Kind in Tulln lebende Spitzenathlet dazu beigetragen, den BMX-Sport in Österreich mit zu entwickeln. Heute, mit 39 Jahren, sieht sich Grosic vor allem als Botschafter seines Sports und versucht, sein Wissen und Können an die nächste Generation weiterzugeben. Mit „Senad’s School2Rock“ bietet er jungen aufstrebenden BMX-Fahrern im Zuge des Argus-Bike-Festivals jährlich eine Plattform mit und von ihm zu lernen.

Corey Bohan ist aus der BMX-Szene nicht mehr wegzudenken. Der gebürtige Australier, der mittlerweile in den USA lebt, ist bekannt für seinen wilden Fahrstil und das erste BMX-Dirt-Triple in der Geschichte der X-Games.