Erstellt am 11. Juli 2018, 01:30

von Claus Stumpfer

Heimsieg in Wolfsgraben. Roman Sischka und Michael Schmidt nutzten den Heimvorteil bei der zweiten von fünf Stationen des Wienerwald-Beachcups.

Bei Prachtwetter wurde es einigen ganz schön heiß.  |  NOEN

Nach dem erfolgreich Auftakt des Wienerwald-Beachcups vor zwei Wochen im Rahmen des Purkersdorfer Sportlerfestes auf der Sportanlage Speichberg vor eindrucksvoller Publikumskulisse ging es am Samstag in Wolfgraben etwas ruhiger zu. Elf Mixedteams weihten die beiden perfekt sanierten Plätze beim Sportplatz mit spannenden Spielen ein.

Gemeinderat Christian Troijer eröffnete das Turnier und verlieh dann am Ende auch die Medaillen an die drei besten Mannschaften, wobei die Freude auch bei ihm natürlich groß war, dass es die beiden heimischen Spieler waren, die sich den Sieg sichern konnten.

Roman Sischka und Michael Schmidt, der einst auch Obmann der Innermanzinger Sandhoppers war, ließen ihren Konkurrenten diesmal keine Chance. In einem spannenden Finale unterlagen die Purkersdorfer Alexander Csekö und Sportstadtrat Albrecht Oppitz, der diesmal selbst am Platz stand, und belegten somit den zweiten Platz. Auf den dritten Platz folgten als Sieger des kleinen Finales Simon Gabriel und Ali Nawroz Ahmadi aus Gablitz, die den Kickern Patrick Bernhauser/Oliver Bauer das Nachsehen ließen. Als beste Frau erwies sich Bianca Flesch im Duo mit Bernhard Straßegger auf Rang fünf.

Die Tour macht als nächstes am 28. Juni in Tullnerbach Station.