Mauerbacher waren brilliant!. Dressureiten Jungwirth und Tröster sind Landesmeister. Jagsch punktete mit Nachwuchspferd.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 30. Juli 2014 (07:58)
NOEN, Privat
Trainerin Karina Prochaska ist stolz auf die Landesmeister ihres Stalles, des Reitsporzentrums Mauerbach, Sophie Tröster und Markus Jungwirth.
Mitten im Wienerwald, auf der Feldwiese 1: Hier im Reitsportzentrum Mauerbach wird die hohe Kunst des Dressurreitens seit über drei Jahrzehnten tagein-tagaus professionell gepflegt. Mit laufendem Erfolg. Jüngster Höhepunkt: Das Team stellte bei den Wiener Landesmeisterschaften Dressur, die in den Klassen Jugend, Junioren, Kleine Tour, Mittelschwere und Allgemeine Klasse geritten wurden, gleich zwei Landesmeister. Austragungsort war das Wiener Dressurzentrum in Perchtoldsdorf, wo Fritz Gaulhofer als Veranstalter dieser Meisterschaft für perfekte Bedingungen sorgte.

Markus Jungwirth vom RC Mauerbach legte im Grand-Prix, Allgemeine Klasse, mit Pferd Count Basie einen wahren Siegesritt hin. Sein Pferd bestach durch Präzision und Eleganz. Hinter ihm landeten Alexandra Slanec mit Lord of the Dream und Manuel Springhetti mit Donnerbube junior. Doch auch die Jugend ließ aufhorchen: Die erst 14-jährige Sophie Tröster vom RC Mauerbach wurde mit Chamelot Landesmeisterin in der Jugendklasse. „Mit diesem Erfolg habe ich gar nicht gerechnet“, gibt sie sich bescheiden. Und weiter: „Besonders freut mich, dass ich mit Chamelot so gut harmoniere und danke der Familie Jagsch, dass sie mir  dieses tolle Pferd zur Verfügung stellt.“ Hinter ihr rangierten Gloria Vacek mit Mr. No 2 und Christian Binder mit Scarlett Gold. Die eigentliche Besitzerin von Chamelot, Michaela Jagsch, ging indes mit ihrem Nachwuchspferd, dem sechsjährigen Dynmite MJ,  in der A-Klasse an den Start und landete gleich zwei Mal am Siegespodest. Jagsch: „Ich bin mit seinen Leistungen sehr zufrieden; er hat trotz seines jungen Alters wirklich gute Nerven in der Turniersituation bewiesen. Das ist natürlich ein ganz anderes Ambiente, als wenn er nur daheim in der ihm gewohnten Umgebung bewegt wird.“

Reitsportzentrum Mauerbach-Chefin und Dressurtrainerin Karina Prochaska ist stolz auf die Erfolge ihrer Reiter und Dressurkracher-Pferde. Voraussichtlich werden diese noch im August beim Dressurturnier am Kiebitzhof in Baden zu bewundern sein.

Die weiteren Landesmeister in den anderen Klassen heißen Nicola Louise Ahorner (ÖCRG) mit Florinero (Junge Reiter), Kristina Sober (Wiener Dressurzentrum) mit Perfect Two Faces (Junioren), Caro Kottas-Heldenberg (RC Dressurteam Kottas-Heldenberg) mit Darius Rubin (kleine Tour) sowie Kim Schöfbeck (Wr. RV St. Georg) mit Femme Fatale (mittelschwere Klasse).