Orientierung behalten. In Mauerbach wurden die Landesmeister von Wien und NÖ im Orientierungslauf gekürt. 220 Athleten waren am Start.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 30. September 2014 (14:10)
Kultur- und Sportausschussvorsitzender Matthias Pilter, Astrid Stoll, USC-Obmann Gerry Schober, ORF-Moderator Boris Kastner-Jirka, Jugendleiter-Stellvertreterin Daniela Holzmeier und Julia Schmidt.
NOEN, zvg
Am Sonntag fanden in Mauerbach die Wiener und NÖ Landesmeisterschaften im Langdistanz-Orientierungslauf statt. Gleichzeitig wurde auch die österreichische Gehörlosenmeisterschaft in Mauerbach abgehalten. Der örtliche Fußballklub USC Wiesbauer um Obmann Gerald Schober stellte den Sportplatz mit seiner Infrastruktur, aber auch zahlreiche helfende Hände, zur Verfügung.

Mehr als 220 Athleten nahmen in den diversen Altersklassen teil. Auch aus anderen Bundesländern kamen Athleten angereist und sogar eine Schwedin war am Start. Für den Promifaktor sorgte ORF-Sportmoderator Boris Kastner-Jirka, der sogar Zweiter seiner Altersklasse 45- wurde!

Bei der Siegerehrung überreichte Bürgermeister Peter Buchner, als oberster Vertreter der Marktgemeinde Mauerbach, die Medaillen.