Turniererfolg der Schwechater Jugend in Kutno. Schwechats Jugend landete beim U12-Turnier in Polen auf Rang drei. Die Herren verloren das erste Playoff-Spiel.

Von Raimund Novak. Erstellt am 13. September 2017 (02:18)
Novak
Als U12-Trainer hatte er Grund zu feiern, mit dem Herrenteam nicht: Lukas Schütz.

Die jungen Bats des Schwechater Baseballvereines feierten kürzlich einen beachtlichen Erfolg in einem der besten Nachwuchszentren Europas – in Kutno. Das U12-Team von Lukas Schütz traf unter anderem auf Kontrahenten aus Polen, Litauen, Ukraine und der Niederlande. Die Blue Bats scheiterten erst im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Polen, Kadra Slaska.

Die Niederlage fiel mit 0:1 denkbar knapp aus. Einen großen Anteil am dritten Gesamtrang hatte Felix Stephan. „Er hat immer gepitcht und hat im gesamten Turnier keinen Run zugelassen“, war Coach Schütz voller Lob für die junge Nachwuchshoffnung.

Weniger erfolgreich verlief das erste Playoffspiel der Herren im Final Four der Regionalliga Ost. Das Duell mit dem Drittplatzierten des Grunddurchgangs, den Vienna Mets, wurde zwar aus organisatorischen Gründen auf der Heimanlage der Blue Bats in Rannersdorf ausgetragen, die Braustädter konnten diesen Vorteil aber nicht nutzen. Mit 4:14 ging das Heimspiel verloren. „Anscheinend waren wir mit den Gedanken noch in der Sommerpause. Ich hoffe, das ändert sich am Sonntag“, erwartet sich Spieler Schütz in den nächsten beiden Spielen gegen die Wiener eine deutliche Leistungssteigerung.