Die finale Phase. 2. Landesliga Ost / In dieser Woche will Bruck seinen neuen Innenverteidiger präsentieren. Schwadorf gewann ersten Test.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 25. Juni 2014 (09:18)
NOEN, Filippovits
ASK/BSC Bruck. Wer wird der Neue in der Innenverteidigung? Nach wie vor ist der ASK/BSC auf Spielersuche, „in dieser Woche werden wir unser Programm abschließen“, ist sich Sportlicher Leiter Christian Dachs sicher. Zuletzt war Marcos Perez Sancho vom Sportklub auf dem Notizblock der Brucker, aus dem Transfer ist aber dann nichts geworden. Am 2. Juli starten die Brucker jedenfalls ins Vorbereitungstraining, natürlich plant der Verein, dass da schon der Kader komplett ist. Mit dabei: Lukas Gorgosilich. „Er hat sich schlussendlich für uns entschieden, weil es ihm in Bruck besser gefällt“, kommentierte Dachs die Tatsache, dass Gorgosilich beim SC Breitenbrunn ein Thema war.

ASK Schwadorf. Die Schwadorfer haben den ersten Test in den Beinen. Die neu zusammengewürfelte Truppe duellierte sich am Freitag mit der Mannswörther U23 und gewann dabei mit 4:0 (2:0). Für den ASK war es ein Sichtungsspiel. Einige mögliche Neuzugänge streiften sich das Schwadorf-Trikot über, „da waren einige gute Kicker dabei“, meinte Kassier Robert Munjak. Einen fixen Abschluss gibt es aber noch nicht. „Klar ist nur, dass die neue Mannschaft jung sein wird. Und es werden einige Youngsters von der Vienna zu uns kommen“, so Munjak. Zur Hohen Warte haben die Schwadorfer nun gute Kontakte. Neo-Coach Christian Vajdic arbeitete lange Zeit bei der Vienna im Nachwuchs und dürfte sich nun Ex-Schützlinge an Bord holen wollen.