Gold, Silber, Bronze: Hans wollte alle. Der Petroneller Johann Schernthaner räumte bei den Österreichischen Meisterschaften der Senioren in Kramsach ab.

Von Raimund Novak. Erstellt am 09. Juli 2014 (09:44)
NOEN, privat
Alle drei! Johann Schernthaner mit seiner Ausbeute.
Titel hat Hans Schernthaner bei Meisterschaften bereits viele geholt – nun folgte in Tirol der zweite in der Königsdisziplin 14/1 endlos.

31 weitere Spieler standen dem Petroneller in der Seniorenklasse gegenüber, wo Schernthaner das Endspiel schließlich mit 100:62 gewann. Weitere Bewerbe bei der österreichischen Meisterschaft im Poolbillard waren die Disziplinen 10er-, 9er- und 8er Ball. In der 10er-Kategorie verlor er unglücklich im Viertelfinale und schied aus. Im Bewerb 9er Ball schaffte er jedoch den Finaleinzug. Nach einer 4:7-Niederlage durfte sich der Petroneller zumindest über Silber freuen. Bronze ergatterte nach einer Halbfinalniederlage zudem Bronze beim 8er Ball.

„Ich war der erfolgreichste Spieler dieser Meisterschaft und möchte bei der EM unter die Top fünf kommen“, fiebert Schernthaner dem Großevent im slowenischen Portoroz entgegen, wo sich vom 9. bis 16. August die besten 128 Spieler Europas messen.