Erstellt am 12. September 2018, 04:16

von Raimund Novak

Acht Medaillen und eine Spitzenzeit. Das SVS-Team ergatterte bei den Jugendwettkämpfen in Dornbirn etliche Topplätze.

 |  NOEN

Den Stab in den Händen und die SVS-Fahne aufgezogen – so präsentierte sich die U16-Staffel kurz nach dem Triumph in Vorarlberg.

Das Quartett setzte sich bei den 4×100m gegen die Konkurrenz mit einer Spitzenzeit durch. 46,69 Sekunden lautete diese. Schneller war nur ein anderes SVS-Team sechs Jahre zuvor.

Drei Mal schlug Marlene Linzer zu. Die U20-Athletin der SV Schwechat schnappte sich die Silberne im Hammerwurf (48,12m) sowie im Diskuswurf (36,66m). Eine Bronzemedaille gab es für 11,58m im Kugelstoßen. Eine persönliche Bestleistung stellte Deborah Förster auf: 43,93m beim Hammerwurf.