Start ohne Druck. 2. Landesliga Ost / Die Schwadorfer starteten am Montag in die Vorbereitung. Diese Woche stehen zwei Testspiele an.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 09. Juli 2014 (23:59)
NOEN, Foto: Schneeweiß
In Action. Michael Nikolic (r.) und seine Brucker konnten in der ersten Halbzeit im Test gegen Parndorfs 1B mithalten, dann setzte es aber gegen den burgenländischen Landesligisten eine 1:4-Niederlage.
Coach Christian Vajdik ist zufrieden. „Ich habe meine Mannschaft beisammen, die Planung ist abgeschlossen“, sagte er zur NÖN. Auch wenn beim heutigen Trainingsauftakt in Schwadorf zwei Testspieler dabei sein werden und womöglich in den nächsten Tagen sich der eine oder andere Kicker anbieten könnte. „Wir nehmen natürlich jeden Spieler gerne unter die Lupe, der zu uns möchte. Fix ist aber, dass wir auf den Euro schauen müssen und keine großen Sprünge machen können“, so Vajdik. Nachsatz: „Es haben sich so viele Spieler bei mir gemeldet, da hätte ich locker drei Mannschaften zusammenstellen können.“

Ob er selbst schon aufgeregt sei? In Anbetracht der Tatsache, dass er mit einer komplett neuen Mannschaft in eine für ihn komplett neue Liga startet? „Nein, nicht wirklich. Ich bin schon lange dabei. Und außerdem machen wir uns keinen Druck. Uns ist bewusst, dass unser Projekt lange dauern könnte, bis alles funktioniert.“ Der ASK Schwadorf gehe mit Geduld an die 2. Landesliga Ost ran, „Ziel ist es einmal, eine erfolgshungrige, junge Mannschaft zu formen.“

Und diese bestreitet heute ihren ersten Test in Wilfleinsdorf (19 Uhr). Am Samstag geht es dann zum Meister der 2. Klasse Ost und 1. Klasse-Neuling SC Göttlesbrunn (19 Uhr).