Landestitel für Franz Frühauf. Nach Platz fünf bei der Aquathlon-EM in Bratislava schnappte sich der Schwechater Franz Frühauf Gold in Tulln.

Von Raimund Novak. Erstellt am 08. Juni 2017 (04:20)
privat
Strotzt vor Selbstvertrauen: Franz Frühauf zieht es von einem Bewerb zum Nächsten. Im August ist der ungarische Plattensee an der Reihe.

„Es freut mich, dass ich mit den meisten jungen Athleten locker mithalten kann“, zeigt sich der 57-jährige Franz Frühauf nach dem Gewinn des Landesmeistertitels im Aquathlon und Sprinttriathlon in Tulln voller Tatendrang. 1000m Schwimmen und die fünfache Distanz beim Laufbewerb gab es zu meistern.

Mit einer Zeit von 38:15 Minuten landete der Gründer des Vereines „Triathlon Team Welcome“ auf den fünften Gesamtrang. In der Altersklasse 55+ brachte ihm diese Leistung den Landesmeistertitel ein. „Die warmen Temperaturen beim Laufen und das warme Wasser waren vom Vorteil. Bei diesen Bedingungen fühle ich mich am wohlsten.“

Eine Woche zuvor war er bei der EM in Bratislava am Start, wo er sich rund 40 weiteren Konkurrenten in seiner Altersklasse stellte. Insgesamt waren es rund 500 Teilnehmer. In seiner Klasse landete er auf Rang fünf. Sein Hauptaugenmerk gilt nun der Open Water-WM am Plattensee am 10. August.