St. Pöltner Generali Invaders begingen Jubiläumsfeier

Am Nationalfeiertag feierte American Football und Cheerleading in der Landeshauptstadt 35. Geburtstag.

Erstellt am 03. November 2021 | 01:49
Football Symbolbild
Symbolbild
Foto: David Lee, Shutterstock.com

Das Gründungsjahr 1986 ist nicht nur für die Generali Invaders von besonderer Bedeutung, sondern auch für St. Pölten, denn es wurde im selben Jahr zur niederösterreichischen Landeshauptstadt gekürt. Man sieht: Generali Invaders und St. Pölten, ein starkes Team seit der ersten Stunde.

Jubiläumsfeier der Hippolyt Invaders St. Pölten
Ein angemessenes Fest mit viel American Football und Cheerleading wurde am Ho,efield in St. Georgen anlässlich des 35-jährigen Bestehens der genrali Ivaders gefeiert. Auch zu einem Meet&Greet Event der Plattform St. Pölten wurde eingeladen. Somit konnten sich auch St. Pöltner Wirtschaftstreibende von der guten Atmosphäre am Invaders Field anstecken lassen. Foto: Constanze Hack
Constanze Hack

„In diesen 35 Jahren wurde vieles erreicht. Zahlreiche nationale Titel im Herren Team, bei den Cheerleadern sowie im Nachwuchsbereich konnten gewonnen werden und lassen uns gerne an die erfolgreiche Vergangenheit zurückdenken. Diese Erfolge fügen sich zu dem Fundament zusammen, welches mich mit Vorfreude und Zuversicht auf die kommenden 35 Jahre blicken lässt“, erzählt Michael Steiner, Obmann der Generali Invaders St. Pölten

„Der Verein kann heute stolz auf rund 200 aktive Mitglieder, ein gut aufgestelltes Team sowohl im Football als auch im Cheerleading, einen großen Coaching Staff, eine erfolgreiche Vorstandsarbeit und ein starkes Netzwerk an Partnern sein. Für die kommende Saison konnten auch bereits drei Legionäre aus Kanada rekrutiert werden, welche zum einen den Coaching Staff erweitern und zum anderen aktiv als Athleten dazu beitragen werden, sportlich besser mitzuhalten als heuer“, versprach General Manager Thomas Ebner bei der Feier am Invaders Field in der „St. Georgner Gruam“. Der Einladung wurde zahlreich Folge geleistet und ein angemessenes Fest mit viel American Football und Cheerleading gefeiert.

Bereits am Samstag geht es am Platz mit dem U-16-Halbfinale gegen die Telfs Patriots weiter.