Invaders-Vorstand wurde aufgestockt. Jetzt kommt neuer Schwung in die Generali Invaders St. Pölten, die künftig in St. Georgen spielen werden.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 30. September 2020 (01:18)
Invders-Obmann Michael Steiner hat mit seinem Vorstandsteam Mario Hörhager als Chefcoach zurückholen können. Haris Palic (v. r.) ist neuer sportlicher Leiter.
Christoph Endl

Nachdem man sich seitens des Vorstands der Generali Invaders entschlossen hat, aufgrund von Covid-19, dieses Jahr an keiner Meisterschaftsbewerb teilzunehmen, kommt nun sportlich und organisatorisch frischer Wind in die Segel. Zunächst hat man sich von Headcoach Florian Hallach im Einvernehmen getrennt. „Er hat über die letzten eineinhalb Jahre die Generali Invaders mit viel Einsatz und Engagement aufs Feld geführt, dabei allerdings unterm Strich leider nicht für die gewünschten Erfolge gesorgt“, findet Obmann Michael Steiner. Zur Ehrenrettung des Coaches muss man aber auch sagen, dass er wegen Corona eben auch nicht allzu viele Bewerbsmatches mit dem Team bestreiten durfte.

Als neuen Anführer hat der Vorstand der Invaders aber die Möglichkeit genutzt, künftig wieder auf eine altbewährte Kraft zu bauen. Denn mit Mario Hörhager konnte der langjährige Erfolgscoach erneut verpflichten werden. „Er bringt nicht nur viel Erfahrung in der Kampfmannschaft mit, sondern soll auch das durch Corona gebeutelte Nachwuchsprogramm wiederbeleben“, verspricht Steiner von der Verpflichtung viel.

Auch im Vorstand tat sich einiges

Mit dem Engagement von Thomas Ebner als zukünftigem General Manager konnte man auch noch einen weiteren erfahrenen Mann zurück in den Verein holen, der früher bereits als sportlicher Leiter fungiert hatte und nun den jungen Vorstand in organisatorischen Belangen unterstützen soll. Mit ihm werden auch Markus Wagner als sein Stellvertreter und Haris Palic als neuer sportlicher Leiter jeweils Agenden übernehmen.

„Mit der Erfahrung von Thomas in der Organisation und Mario als Headcoach spüren wir alle jetzt einen neuen Schwung, den wir mit dem jungen Vorstand bereits eingeleitet haben. Wir sind nicht nur bestens gerüstet für die Saison 2021, sondern auch für eine erfolgreiche Zukunft“, freut sich Steiner.

Zu bestaunen gibt es die Generali Invaders dieses Jahr nur bei einem Auswärts-Testspiel gegen die Asperhofen Blue Hawks. Man hat sich entschieden erst im Frühjahr 2021 in St. Georgen zu starten. Für alle Football- oder auch Cheerleading-Interessierten gibt es jederzeit die Möglichkeit, beide Sportarten auszuprobieren.

Das Spiel gegen die Bluehawks findet am 24. Oktober ab 14 Uhr am Sportplatz Maria Anzbach statt. Ob Zuschauer zugelassen sind, kann man aus heutiger Sicht noch nicht sagen.