Erstellt am 29. November 2010, 00:00

Bleibt Fröschl an Bord?. TRANSFERS / SKN ist zuversichtlich, Publikumsliebling Thomas Fröschl halten zu können. Dominik Hofbauer ist neu im Visier.

Herzogenburgs Michael Wurzer (links) steht auf dem Wunschzettel von Pyhra. Noch gibt es aber keine Vollzugsmeldung zum Transfer des Mittelfeldmotors.STUMPFER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL MOSER UND CHRISTIAN RABL

SKN ST. PÖLTEN. Am Donnerstag gab es Gespräche mit Rapid, um die Zukunft von Thomas Fröschl. Scheinbar dürfen sich die SKN-Fans über einen Verbleib des Stürmers freuen, zumindest wenn es nach Manager Christoph Brunnauer geht: „Wir sind sehr weit gekommen, es sieht so aus, als würde der Spieler bei Rapid für drei Jahre verlängern und wir ihn, für weitere eineinhalb Jahre ausleihen können.“ Die Entscheidung sollte im Verlauf dieser Woche fallen.

Auf der linken Abwehrseite dürfte man mit Dominik Hofbauer ebenfalls eine Rapid-Leihgabe, zuletzt beim FAC geparkt, gefunden haben. Ob er eine Alternative zu Vait Ismaili ist, oder den Mazedonier ersetzen soll, der eine Ausstiegsklausel für den Winter besitzt, ist offen.

HOFSTETTEN. Nach dem verkorksten Herbstdurchgang blickt sich die Union Hofstetten-Grüneu eifrig nach Verstärkungen um. „Wir brauchen einen Spieler, der die Defensive verstärkt, das Spiel organisiert und die junge Mannschaft führt“, meint Sektionsleiter Rudolf Grünbichler zum Anforderungsprofil. Zudem soll ein neuer Stürmer kommen. Grünbichler: „Im Winter ist es aber sehr schwer“. Vermutlich wird ein Legionär (Vido, Semanko) den Verein verlassen, tendentiell Vido, der erst im Sommer ins Pielachtal kam. Sollte Semanko nach seiner langen Verletzung wieder fit werden, ist er im Mittelfeld gesetzt.

SPRATZERN. Wie Hofstetten, ist auch Spratzern auf Stürmersuche. Fix ist die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Xhevdet Hetemaj, der zuletzt in Hainfeld spielte.

HERZOGENBURG. Nach nur einem halben Jahr wird Krisztian Csaszar den Verein wieder verlassen. „Er hat nur ein Tor geschossen, damit kann man natürlich nicht zufrieden sein“, erklärt Trainer Martin Parb. Michael Wurzer steht Gerüchten zufolge vor einem Wechsel zum SC Vrana Ladenbau Pyhra. Eine Bestätigung stehtnoch aus.

WILHELMSBURG. „Wir haben gute Kontakte mit einem Trainer sowie Goalie und Stürmer“, erklärt Obmann Franz Chwatal. Sollte tatsächlich auch ein Torhüter gefunden werden, wird sich Mario Weilbold bereits im Winter zurückziehen. „Er ist gestresst, würde gerne aufhören, macht aber im Notfall noch ein halbes Jahr weiter“, lobt Chwatal die Vereinstreue Weilbolds.

LIGA-FUSSBALL