Erstellt am 24. Juni 2013, 00:00

Hintergrund. Basketball / Franz Neunteufel will als neuer Obmann die Dragons zurück an Österreichs Spitze führen.

 |  NOEN, Ing. Wolfgang Mayer

Von Manuel Burger

St. Pöltens Basketballaushängeschild, die Chin Min Dragons, bestreiten die Zukunft mit einem neuen Obmann.

Bei der Generalversammlung am 19. Juni wurde Franz Neunteufel zum Nachfolger von Dieter Nusterer gewählt. Der ehemalige Präsident des niederösterreichischen Basketballverbandes begleitet den Verein bereits seit Jahrzehnten. Neunteufel war in seiner Jugend selbst erfolgreicher Basketballer und leitete auch bereits die Geschicke des Vorgängervereins UKJ St. Pölten.

Neues Landesligateam als erste Amtshandlung 

„Wir befinden uns im Umbruch und ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben, die ich übernommen habe“, möchte Neunteufel den Verein wieder auf eine breitere Basis stellen. Als erste Amtshandlung verkündete der neue Obmann für die neue Saison die Wiedereinführung einer Landesligamannschaft. Neunteufel: „Damit geht für mich ein erster Traum in Erfüllung. In dieser Mannschaft wollen wir ehemalige Spieler des Vereins mit jungen hoch talentierten Spielern zusammenbringen und fördern.“

Der Fokus soll wieder auf den Nachwuchs gelegt werden, danach die Früchte geerntet werden: „Wir wollen den Nachwuchs wieder ausbauen und stärken, den Gesamtverein zu alter Stärke führen und schlussendlich die Bundesligamannschaft als unser absolutes Zugpferd wieder zurück in die österreichische Spitze führen“, hat Neunteufel ambitionierte Ziele und kündigt zugleich noch Verstärkungen zum bestehenden Team an. „Ich bin sehr froh, dass ich mit Stefan Jäger, Martin Speiser und Andreas Worenz Leute habe, die sich extrem für den Gesamtverein engagieren.“

Im Vorstand weiterhin vertreten sind Markus Mayer und die beiden ehemaligen Obmänner und Meisterspieler Alfred Muschik und Dieter Nusterer.

Indes wurden die Chin Min Dragons mit Martin Speiser, Thomas Schreiner, Andreas Bauch und Stefan Worenz Staatsmeister im 3on3 Basketball und vertreten Österreich bei der WM Ende Juli in Bukarest.

Verein: Chin Min Dragons UBC St. Pölten.

Gegründet: 2007.

Gründungsmitglieder: Franz Neunteufel (Bild), Alfred Muschick, Dieter Nusterer, Markus Mayer, Jakov Jakisic, Klaus Breitenseher, Edgar Weinzettel, Hubert Schreiner.

Vorstand: Obmann Franz Neunteufel, Alfred Muschick, Dieter Nusterer, Markus Mayer.

Kapitän: Martin Speiser.

Trainer: Uros Vukadinovic.

Größte Erfolge: Viertelfinale in der ABL, Staatsmeistertitel der Unter 22.

Heimspielstätte: Sportwelt NÖ.