Nummer 1 nach 57 Jahren: Union St. Pölten will anknüpfen an Prokop-Ära

Die Union St. Pölten ist nach 57 Jahren erstmals wieder die Nummer Eins in Österreich. Prokop-Memorial wird aufgewertet.

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 02:55
Lesezeit: 1 Min
Leichtathletik Leichtathletik-Anlage Sportanlage Sport Symbolbild
Symbolbild
Foto: Stefan Schurr/Shutterstock.com

Mit einem historischen Erfolg endete die Saison 2021 für die Union St. Pölten. Erstmals nach 57 Jahren holte der Erfolgsverein den ÖLV-Cup-Gesamtsieg bei den Frauen. Diese Wertung beinhaltet die Ergebnisse aller österreichischen Meisterschaften, bei denen sich heuer 224 Vereine platzieren konnten.

„In die großen Fußstapfen des einstigen Dreamteams um Liese Prokop, Maria Sykora, Eva Janko und Inge Aigner zu treten, ist etwas ganz Besonderes und macht uns sehr stolz“, freut sich Obmann Gottfried Lammerhuber, der die St. Pöltner Leichtathletik vor 17 Jahren übernahm und seither mit akribischer Vereinsarbeit sukzessive an die Spitze führte. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Großvereine SV Schwechat und TGW Zehnkampf Union.

Prokop-Memorial wird Teil der Permit-Meetingserie

Und auch auf einer anderen Front gibt es Erfreuliches für Lammerhuber zu vermelden. Das Liese-Prokop-Memorial der Sportunion St. Pölten wurde erstmals in die Permit-Meetingserie des Europäischen Verbandes aufgenommen. „Das garantiert ein noch besseres Starterfelder, da es leichter ist, gute Leute zu bekommen“, erklärt Lammerhuber.

Bei der bisherigen Einstufung hat der Sieger einer Disziplin 25 Punkte fürs neue Qualifikationsranking für EM, WM und Olympia bekommen, ab 2022 sind es 40 Punkte. Zudem bekommen die besten acht Punkte, bis jetzt waren es nur fünf.

„Das hilft vor allem unseren eigenen Topleuten sehr, also Leni Lindner, Lena Pressler, aber auch der schnellste Österreicher Markus Fuchs profitiert davon“, ist Lammerhuber überzeugt, der bei der Bewerbsauswahl weiterhin zu hundert Prozent allein entscheiden kann und sich schon aufs Meeting am 26. Mai (Christi Himmelfahrt) freut.