Segovia-Rückkehr nach St. Pölten. St. Pöltens TORero ist zurück! Am Freitag einigten sich der SKN und Ex-Torjäger Daniel Lucas Segovia darauf, dass der Spanier aus Wolfsberg kommt und die nächsten drei Jahre für die Wölfe auflaufen wird.

Von Klaus Vogelauer. Erstellt am 06. Juni 2014 (19:50)
Daniel Segovia (l.) wird in der nächsten Saison wieder gemeinsam mit Dominik Hofbauer (r.) über Tore im St. Pölten-Dress jubeln. Foto: NÖN
NOEN, NÖN
Im Jänner 2013 war Daniel Lucas Segovia ausgezogen, sein Glück in der (damaligen Tipp3-)Bundesliga zu versuchen. Nach Stationen bei der Admira und in Wolfsberg kehrt der Stürmer nun aber wieder zurück in seine fußballerische Heimat!
 
Denn am Freitagnachmittag unterzeichnete TORero Segovia einen Dreijahresvertrag beim SKN St. Pölten, wie Sportmanager Christoph Brunnauer bekanntgab: „Wir konnten uns mit Daniel einigen.“

Publikumsliebling schaffte 29 Volltreffer in 50 SKN-Spielen

Für die Wölfe aus der NÖ Landeshauptstadt erzielte der 29-jährige Segovia zwischen Juli 2011 und November 2012 in bislang exakt 50 Einsätzen (48 Liga, 2 Cup) 29 Tore und war bei den Fans auch durch seine fröhliche Art äußerst beliebt.

Entsprechend groß ist die Freude über sein Comeback. „Wir hoffen, dass Daniel an seine Form aus der ersten SKN-Ära anschließen kann und uns mit vielen Toren beglückt“, hofft etwa Brunnauer, dass der 1,89 m große Sturmtank im vertrauten Umfeld wieder zu alter Stärke findet.
 
Segovia kommt von Bundesligist Wolfsberger AC, in der höchsten Spielklasse Österreichs hatte es der TORero in den vergangenen eineinhalb Jahren auf 33 Einsätze und drei Treffer gebracht.