Böheimkirchnerin Laura (17) mischt die Reit-Szene auf. Junges Böheimkirchner Talent feiert landesweite Erfolge im Vielseitigkeitsreiten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. August 2021 (02:09)
Vielseitigkeit - Böheimkirchnerin Laura (17) mischt die Reit-Szene auf
Die 17-jährige Böheimkirchnerin Laura Binder-Neuhold ist mit ihrem Pferd „Million Dollar Baby bei den Vielseitigkeitsbewerben im Vormarsch. Foto: privat
privat

Sieger der Landesmeisterschaften im letzten Jahr und mehrere Podestplätze dieses Jahr! Die Erfolge von Laura Binder-Neuhold (17) und ihrem Pferd „Million Dollar Baby“ können sich sehen lassen. Das elf Jahre alte Pferd wurde von ihr selbst und ihrer Mutter aufgezogen und angeritten.

Binder-Neuhold feierte letztes Jahr den Sieg der Landesmeisterschaften in der Schwierigkeitsklasse zwei von vier. Heuer trat sie erstmals eine Klasse höher an und erreichte auch hier prompt den dritten Platz. „Diesen Erfolg hätte ich selbst nicht erwartet“, ist sie stolz auf die Leistung ihres Pferds.

Das Vielseitigkeitsreiten besteht aus drei verschiedenen Disziplinen. Darunter fallen das klassische Springreiten, die Dressur und das Geländereiten.

„Das Besondere daran ist, dass auch wenn man nach der ersten Disziplin weiter hinten ist, noch alles aufholen kann“, erklärt die Reiterin. Das Vertrauen vom und zum Pferd sei dabei das allerwichtigste. „Es ist eine echte Partnerschaft, das Vertrauen muss absolut passen“, unterstreicht die „Pferdeflüsterin“ die Wichtigkeit der Beziehung zwischen Mensch und Tier bei ihrem Sport.

Ziele hat Binder-Neuhold nach den Leistungssprüngen vor allem in den letzten beiden Jahren noch viele. „In den nächsten zwei bis drei Jahren will ich mich für die österreichischen Meisterschaften qualifizieren und danach auch ein Auge auf internationale Bewerbe werfen“, sagt sie.