Feuertaufe für Talente der Athletik-Akademie. GEWICHTHEBEN / Simon Sitter, Michael Förstel und Günther Eitler bestanden Taufe in der Mannschaft des ACU Krems!

Erstellt am 23. März 2011 (07:25)
NOEN
Premiere. HSV-Athlet Günther Eitler bestritt für den ACU Krems seinen ersten richtigen Gewichtheber-Wettkampf.ZVG
NOEN
x

VON BETTINA KULMER

Die „Vorzeige-Akademiker“ Simon Sitter, Michael Förstel und Günther Eitler reisten mit dem ACU Krems zum ersten Meisterschaftskampf nach Innsbruck.

Der Nachwuchs des HSV Trenkwalder Langenlebarn soll beim ACU Wettkampferfahrung sammeln. Trotz der großen Herausforderung behielten die Burschen kühle Köpfe.

Eitler erzielte bei seinem ersten richtigen Gewichtheber-Wettkampf sechs gültige Versuche und Bestleistungen in allen Disziplinen. Sitter wartete ebenfalls mit persönlichen Rekorden auf. Förstel beeindruckte mit einer neuen Bestmarke im Reißen.

Zu viele Ausfälle vereiteln  einen Triumph der WKG

Für die WKG HSV Trenkwalder NÖ 1 stand erstmals wieder ein Wettkampf vor heimischem Publikum an. In Tulbing traf die Mannschaft auf AKH Vösendorf 2.

Trotz der Anfeuerungsrufe stand von Beginn an fest, dass die Gastgeber keine Chance haben würden. Immerhin hatten sie drei Ausfälle zu beklagen. So trennten sich die beiden Mannschaften 0:2.

Die HSV-Mannen gingen dennoch aufs Äußerste. Florian Doppler scheiterte nur knapp an neuen Bestleistungen im Reißen und Stoßen. Werner Höller riss das Publikum mit seinem Stoßversuch von 150 kg zu Standing Ovations hin.