16-Jährige als Matchwinnerin für Tullns Handballerinnen

„Torfrau Valentina Hernach hat das Spiel für uns gewonnen“, weiß Trainer Patrick Salfinger.

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 02:35
Lesezeit: 1 Min
WHA-Challenge - 16-Jährige als Matchwinnerin für Tullns Handballerinnen
Valentina Hernach hielt 50 Prozent der Würfe.
Foto: NÖN

Tullns Damen feierten den achten Sieg im achten Spiel. Sie taten sich in Traun aber sehr schwer. Mit vier Toren lag der UHC zur Pause zurück (10:14).

Eine 16-Jährige avancierte zur Matchwinnerin. Valentina Hernach war mit zahlreichen Paraden Turm in der Schlacht. „Sie hat eine Wahnsinns-Partie gemacht und das Spiel für uns gewonnen“, lobte Trainer Patrick Salfinger. Die etatmäßige Einser-Torfrau Kathi Weber blieb wegen einer Verletzung nur auf der Bank.

Raphaela Kugler startete die Aufholjagd zu Beginn der zweiten Halbzeit quasi im Alleingang und führte ihre Mannschaft auf die Siegerstraße, warf sieben wichtige Tore, darunter die Anschlusstreffer zum 15:14, 16:15 und 18:17 (40.). „Die Mädls haben Kampfgeist und Moral bewiesen. Es war nicht einfach, dieses schwere Auswärtsspiel zu gewinnen.“