Wundermann Atakan. „Wir sind fertig – außer am Montag kommt der Wundermann“, so SVW-Obmann Grill am Sonntag. Jetzt trainiert Atakan mit.

Von Wolfgang Stritzl. Erstellt am 09. Juli 2014 (08:25)
NOEN, Filippovits
SV Würmla. Der Zugang vom türkisch-stämmigen Taner Sen (Wiener Linien) war am Sonntag der vermeintlich letzte. „Außer beim Trainingsstart am Montag kommt noch der Wundermann“, schmunzelte Obmann Robert Grill.

Er wusste zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich schon mehr, denn tatsächlich: Yigit Atakan trainiert auf Probe. Um Atakan, dessen Eltern aus der Türkei stammen, der wie Arnautovic in Floridsdorf aufgewachsen ist und zuletzt in der 2. türkischen Liga gespielt hat, ranken sich interessante Geschichten. So soll 2011 Manchester City an Österreichs damaligem Teilnehmer am Finale von „The Chance“, dem weltweiten Talentewettbewerb von Nike, Interesse gehabt haben.

SV Langenrohr. Montag, 18.30 Uhr. Trainer Gustl Baumühlner bittet zum Trainingsauftakt. Er führt die Neuen Christoph Wieser (Retz), Phillip Wihro (Admira Amateure), Christoph Graf (Melk) und Fasial Bahai (Zeiselmauer; Bernhard Briese war noch im Urlaub) in die Benimmregeln ein. Mit dabei auch der kroatische Testpilot Marijan Kraljevic (Donau). „Wir können Spaß und Theater haben, aber nicht beim Training oder dem Spiel!“ Auch Bürgermeister Leopold Figl hält eine kurze Ansprache. Seine Botschaft ist klar. „Der SVL ist sportliches Aushängeschild der Marktgemeinde. Ich gehe davon aus, dass wir auch heuer auf euch stolz sein dürfen.“ Obmann Erich Lang stützt sich nach seiner Knöchel-OP auf Krücken, sieht sich selbst als mahnendes Beispiel: „Bitte tut euch nicht weh!“ Baumühlner hat die passende Antwort: „Wir trainieren so, dass wir immer um einen Schritt schneller als der Gegner sind, dann kann er uns nicht verletzen.“

Am Samstag startet der SVL in die Testspielserie, Gegner ist Tulln (19). Im Anschluss (21 Uhr) erfolgt unter notarieller Aufsicht die Verlosung des Dressensponsors. Bausteine sind bis kurz vor der Ziehung erhältlich.

Da die erste Meisterschaftsrunde gegen Aufsteiger Ebreichsdorf aufgrund dessen Antreten im NÖ-Cup vermutlich verschoben wird, läuft es auf einen brisanten Saisonstart hinaus: Am 17. August gastiert Langenrohr in Würmla!