Waidhofner Handballer gewannen letztes Saisonspiel. Waidhofen gewann das letzte Saisonspiel und preschte noch auf den zweiten Platz vor.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 15. Mai 2019 (00:45)
Martin Lobenschuss
Markus Käfer (rechts) und seine Waidhofner beendeten die Saison mit einem Sieg bei Eggenburg II.

EGGENBURG II - WAIDHOFEN 23:25. Nach langer Meisterschaftspause standen die Waidhofner wieder einmal am Handballfeld, diesmal zum letzten Spiel dieser Saison. Dabei gelang ein Sieg, wodurch noch der zweite Platz im Unteren Play-off der 2. Landesliga eingesackt werden konnte. Waidhofen legte in Eggenburg wie aus der Pistole geschossen los, zog nach wenigen Minuten auf 8:2 davon.

Die Gastgeber fanden danach zwar besser ins Spiel, dennoch ging Waidhofen mit einer 14:9-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel dominierten vorerst die Hausherren, die Treffer um Treffer aufholten und wieder in Schlagdistanz waren. So richtig schließlich drei Minuten vorm Ende – 23:24. Doch Waidhofen fing sich wieder, machte zwei Treffer und brachte den Sieg heim.