Ottensteiner Stausee: „Backwaterman“ startet

Erstellt am 25. Mai 2022 | 02:49
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8364241_hors21.jpg
Von der Laufstrecke direkt ins Wasser: Das gibt‘s am Samstag beim „SwimRun“ in Ottenstein.
Foto: Noll
Mit den „SwimRun“-Bewerben startet die 17. Auflage des Ausdauerbewerbs am Ottensteiner Stausee.
Werbung

Auf zwei Wochenenden gesplittet ist die 17. Auflage des „Backwaterman“ am Ottensteiner Stausee. Ehe Anfang Juli die Ausdauer-Schwimmer an den Start gehen, kommen an diesem Wochenende die Duathleten auf ihre Kosten: „SwimRun“ steht am Programm. Abwechselnd schwimmend zu Wasser bzw. laufend am Land, können die Teilnehmer verschiedene Distanzen in Angriff nehmen.

Am Freitag geht‘s mit dem Eintreffen der Athleten los, am Samstag starten die Bewerbe. Gestartet wird mit der Marathon-Distanz über 38km um 9.30 Uhr. Dazu werden Bewerbe über 23,5km, 14,6 und 9km angeboten.

„Damit können sowohl Einsteiger als auch Profis ihre jeweilige Distanz wählen. Dies ist besonders für die weit gereisten Athleten spannend, aber auch für unsere lokalen Schwimmer bietet sich die Chance, auf „Jedermann-Distanzen“ teilzunehmen und mit Topleuten zu schwimmen“, sagt Organisator Andreas Sachs.