Mit Niederlage zum Derby. Zwettl rutschte nach O:3 gegen Böheimkirchen auf den letzten Platz ab. Jetzt das Cupderby gegen Groß-Siegharts.

Von Ines Hauer. Erstellt am 20. Dezember 2017 (02:12)
Volleyball
APA (Archiv/AFP)

Die Erwartungen waren hoch, als die Zwettler Damen in die Partie gegen die Tabellenletzten aus Böheimkirchen starteten. Allerdings fanden die Heimischen nicht gut ins Spiel und verschenkten gleich zu Beginn aufgrund einiger leichtsinniger Fehler und einer verbesserungswürdigen Annahme einige Punkte. Obwohl sie dank druckvoller Servicearbeit nochmals gegen Ende des Satzes dem Sieg sehr nahe kamen, agierten sie zu nervös und der erste Satz war somit knapp verloren (24:26). Satz zwei folgte sogleich und auch im dritten Satz dauerte das Aufbäumen nur kurz.

Coach Daniel Schießwald zeigte sich enttäuscht: „Unsere heutige Performance war leider alles andere als zufriedenstellend. Wir benötigen jetzt am Freitag unbedingt einen Sieg, damit wir uns wieder Selbstvertrauen holen können.“ Da steigt in der Zwettler Gym-Halle um 20 Uhr nämlich das Cup-Derby gegen Groß-Siegharts.

Die Groß-Sieghartserinnen kommen ausgerastet nach Zwettl, nachdem die 2. Landesliga schon seit der Vorwoche pausiert. Gute Voraussetzungen also für ein heißes Derby.