Raabser Damen verlieren im Derby. Knappe Dreisatz-Niederlagen bringen Raabs auf die Verliererstraße. Waidhofner Herren mit Pleite.

Von Alexander Steinmetz. Erstellt am 17. Juni 2014 (10:58)
NOEN, Weikertschläger
Die Raabser Mannschaftsführerin Julia Eisner musste sich im Einzel gegen Zwettl im dritten Satz geschlagen geben.

Herren, Landesliga B2

DEUTSCH WAGRAM - WAIDHOFEN/THAYA 6:3. Für Waidhofen reichte es in einer ausgeglichenen Begegnung nur zu einem Punkt. Zunächst unterlagen Andreas Trinko und Philip Schneider in drei Sätzen, Stefan Steinmetz unterlag mit 3:6 und 3:6. Michael Pallnstorfer und Bernhard Jank verkürzten auf 2:3, Stefan Karner unterlag 4:6, 4:6. Mit ihrem Doppelsieg holten Steinmetz/Pallnstorfer aber doch noch den Punkt für Waidhofen.

Damen, Landesliga A

RAABS - ZWETTL 2:5. Die Heimischen mussten im Waldviertelderby eine Niederlage einstecken. Legionärin Martina Frantova verlor mit Knieproblemen gehandicapt klar, Christina Eisner kam zu einem Zwei-Satz-Erfolg. Richtungsweisend zeigten sich die Singles drei und vier in denen Julia Einer und Raffaela Reifschneider in drei Sätzen das Nachsehen hatten. Rita Stallecker erwies sich als chancenlos. Frantova und Reifschneider fixierten mit einem 6:3 und 6:2-Sieg den Punktgewinn. „Wir wollen gegen Klosterneuburg zumindest einen Punkt holen, um noch alle Chancen auf den Klassenerhalt zu haben“, so Mannschaftsführerin Julia Eisner.

Damen, Landesliga B1

GMÜND - WIENER NEUSTADT 0:7. Die Heimischen waren den Gästen in Einzel und Doppel klar unterlegen - lediglich Maria Wandaller konnte einen Satz gewinnen. Die Gmünderinnen müssen somit im letzten Saisonspiel gegen Blindenmarkt gewinnen, um in der Landesliga zu bleiben.

Herren, Kreisliga A

GMÜND/HOHENEICH - WALDENSTEIN 6:3. Die Heimischen prolongierten im Lokalderby ihren Erfolgslauf, feierten den dritten Sieg in Folge. Miroslav Graman, Christoph Gabler und Peter Steiner brachten Gmünd/Hoheneich in Front, Helmut Decker und Pavel Svoboda triumphierten für Waldenstein. Mit einem knappen 6:3, 4:6 und 7:5-Erfolg stellte Christoph Vogl für die Heimischen die Weichen auf Sieg: Während die Paarungen Steiner/Ledermüller und Graman/Vogel den Erfolg nach Hause spielten, konnten Bauer und Svoboda für Waldenstein nur mehr den Punktgewinn fixieren.

GMÜND/HOHENEICH II - KREMS-MITTERAU II 0:9. Die Heimischen bleiben weiterhin punkteloses Tabellenschlusslicht, der Klassenerhalt ist bereits nach drei gespielten Runden in weite Ferne gerückt.

Damen, Kreisliga A

WALDENSTEIN - GROSS SIEGHARTS 3:4. Die favorisierten Gäste konnten sich knapp durchsetzen. Ihnen reicht im Nachtragsspiel am Donnerstag gegen Furth ein Punkt zum Meistertitel. Zunächst brachte Stefanie Schindler Waldenstein in Führung, Karin Demmer und Silke Mlejnek konterten aber mit Zwei-Satz-Erfolgen. Während die Heimische Christiane Knapp klar gegen Veronika Wolz triumphierte, erspielte Gabriele Hager mit einem 6:1 und 6:1-Erfolg eine 3:2-Führung für die Gäste. In den Doppeln ließ Groß Siegharts nichts anbrennen: Mlejnek und Wolz vollendeten mit 7:5 und 6:3 den Auswärtssieg.

GEDERSDORF - RAABS II 2:5. Für die Raabs endet die Saison mit einem Auswärtserfolg. Claudia Stallecker (1), Katharina Litschauer (3), Julia Kornell (4) und Anja Redl (5) fixierten in den Einzeln den Sieg.