Schon jetzt ein Rekord. Über 500 Kids stürmen zum Jubiläum die Nachwuchsbewerbe. Harter Kampf im Hauptlauf erwartet.

Von Petra Suchy. Erstellt am 11. Juni 2014 (11:33)
NOEN, Petra Suchy
Neuer Rekord bei den Nachwuchsläufern! 506 Anmeldungen aus 32 Schulklassen veranlassten den LTU Waidhofen, den Zeitplan zu ändern – siehe Infobox! Foto: Petra Suchy

Nur mehr wenige Tage trennen die Waldviertler Läufer-Community von der größten Sportveranstaltung des Waldviertels.

„1.000 Euro mehr Preisgeld als im Vorjahr“

Mit über 500 Anmeldungen aus 32 Schulklassen bahnt sich in den Schulbewerben des Waidhofen Sparkasse Stadtlaufs bereits der erste Rekord an: Dieses Mega-Aufgebot veranlasste den LTU Waidhofen zum Einschieben zweier zusätzlicher Bewerbe und einiger Änderungen bei den Startzeiten (Details siehe Infobox unten).

„Wenn alle Klassen vollzählig antreten, schütten wir heuer um 1.000 Euro mehr Preisgelder aus als im Vorjahr“, rechnet Organisations-Mastermind Erich Scharf.

Hiller: Angriff auf den Wanderpokal

Wie geplant, findet ab 19 Uhr dann der Start des großen Benefizbewerbs statt. Läufer, Walker, Nordic-Walker und sogar Hunde bewältigen die 2,3 km lange Strecke (2 Runden durch die Waidhofner Innenstadt) für einen guten Zweck. Das gesamte Startgeld wird bei der Siegerehrung direkt an zwei bedürftige Familien übergeben.

Nach der Siegerehrung der Nachwuchs- und Schulbewerbe (19.25 bzw. 19.40 Uhr) beginnt um 20.15 Uhr als fünfte Station des Waldviertel-Cups der Hauptlauf – bei laut Prognose bewölktem, aber regenfreiem Himmel. Die 6,9 Kilometer haben die Läufer mit sechs Stadtrunden hinter sich gebracht. Vorjahressieger Wolfgang Hiller hat sich ebenso angesagt wie seine Kremser Kollegen Martin Hofbauer und Thomas Reischer.

Damen-Duell Krapfenbauer gegen Reiter

Stärkster Herausforderer ist Andreas Silberbauer (zuletzt Sieger in Horn). Scharf erwartet einen harten Kampf an der Spitze: „Andi ist relativ stark, Hiller etwas im Trainingsrückstand, weil er Nachwuchs bekommen hat. Es wird eng!“

Bei den Damen wird es wohl ein spannendes Duell zwischen Conny Krapfenbauer und Elisabeth Reiter, die den Langau-Triathlon tags darauf auslässt und in Waidhofen Vollgas geben wird.


Info: Stadtlauf Waidhofen

am 13. Juni, ab 17.30 Uhr

NACHWUCHS- & SCHULBEWERBE

17.30 Uhr  U6/U8 weiblich, 310m
17.35 Uhr  U6/U8 männlich, 310m
17.40 Uhr  U10 weiblich, 620m
17.45 Uhr  U10 männlich, 620m
17.50 Uhr  Schulbewerb 1, 620m
17.55 Uhr  Schulbewerb 2, 620m
18.05 Uhr  U12/U14/U18, 1.150m
18.15 Uhr  Schulbewerb 3, 1.150m
18.25 Uhr  Schulbewerb 4, 1.150m
18.35 Uhr  Schulbewerb 5, 1.150m
Preise: Pokale für die ersten Drei jeder Altersklasse, Überraschungssackerl und Medaillen für alle Kinder ab 2005 und jünger.
Klassenpreise: 100 Euro gibt’s für jede Klasse, die zu 100 Prozent aktiv am Lauf teilnimmt und das Ziel erreicht; 50 Euro für jede, die zu 50 Prozent dabei ist.
Siegerehrung: 19.25 Uhr bzw. 19.40 Uhr, Bühne Hauptplatz

BENEFIZBEWERB
Start: 19 Uhr
Distanz: 2,3 km (2 Stadtlaufrunden, auch Gehen und Walken ist erlaubt)
Preise: Einkaufsgutscheine für die drei größten Gruppen
Siegerehrung: ab 21.30 Uhr, Bühne

HAUPTLAUF
Start: 20.15 Uhr
Distanz: 6,9 km (6 Stadtlaufrunden)
Preise: Pokale für die ersten Drei jeder Altersklasse, Einkaufsgutscheine und Sonderpreise für die drei schnellsten Damen und Herren, Freistarts für 2015 für die fünf schnellsten Damen und Herren
Siegerehrung: 22 Uhr, Bühne Hauptplatz

Alle Infos: www.waldviertelcup.at