Eine Medaillenflut: Dobersberger Akrobaten räumten ab. Bei der NÖ Landesmeisterschaft in Amstetten räumten die Dobersberger Akrobaten einmal mehr ordentlich ab.

Erstellt am 30. Mai 2018 (01:14)
Die erfolgreichen Akrobaten des USV Dobersberg.
privat

Zunächst ging die Klasse „Jugend 2“ an den Start, wo gute Leistungen gezeigt wurden. Beim Trio Pia Wagner, Carina Hofbauer und Alena Tomaschek schlich sich aber ein kleiner Fehler ein und sie belegten somit Platz acht. Marion Lindner, Selina Weissinger und Johanna Haider zeigten eine ausdrucksstarke Kür und belegten den siebten Platz.

Die Paare Lena Amberger, Cassedy Taxpointner und Klara Garschall, Amelie Winkelbauer matchten sich erneut an der Spitze. Top Leistungen wurden von beiden Paaren gezeigt, zum Schluss reichte es für Lena und Cassedy für Platz eins, dicht gefolgt von Klara und Amelie. „Wir sind sehr stolz, bei den Damenpaaren so ein hohes Niveau zeigen zu können“, so die Trainerinnen Kerstin Bauer und Michaela Nagelmaier.

Sieben Formationen gingen für den USV Dobersberg an den Start

Am Sonntag gingen sieben Formationen für den USV Dobersberg an den Start. In der Klasse „Offene 1“ konnten Valentina Moser, Natalie Schober und Bianca Garschall mit einer technisch sauberen Balancekür die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. In der Klasse „Jugend 1 Paare“ mussten sich Nicole Knapp und Christina Datler nur den WM-Teilnehmerinnen aus Krems geschlagen geben – Silber. Die Bronzemedaille sicherte sich Nicoles Bruder Julian gemeinsam mit Turnpartner Theodor Dorfinger. Knapp hinter den Burschen reihten sich auch die Vereinskolleginnen Leonie Mejta und Isabell Willinger auf Platz vier ein.

Bei den Trios in der Klasse „Junioren 2“ gab es gleich zwei Stockerlplätze: Daniela Schmid, Nadine Weber und Jenny Neid holten Platz drei und Stefanie Fuger, Viktoria Datler und Emilia Litschauer holten sich Silber.

Das WM-erprobte Mixpaar Nico Richter und Lena Meinhard konnte sich gegen alle Damenpaare durchsetzen und stand am Ende des Tages am Podest ganz oben.