Anita Stocklasser hat sich Leistung versilbert. Die LTU-Waidhofnerin Anita Stocklasser aus Windigsteig holte beim Trumer Triathlon ÖM-Silber auf der Mitteldistanz.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 01. August 2018 (02:20)
privat
Anita Stocklasser hat leicht lachen: Die Windigsteigerin holte Silber bei den Ö-Meisterschaften.

Beim Trumer Triathlon wurden heuer die Österreichischen Staatsmeister in der Mitteldistanz gekürt. 1,9km Schwimmen, 88,5km Radfahren und 21,1km Laufen mussten bei sehr nassen und windigen Bedingungen absolviert werden. Den LTU Waidhofen vertrat dort Anita Stocklasser. Mit einer Gesamtzeit von 5:32 holte sie sich Silber in ihrer Altersklasse bei den Österreichischen Meisterschaften.

Maximilian Köpf
Der Dobersberger Gregor Holzinger finishte den Trumer Triathlon in 5:13 Stunden.

„Ich selbst bin sehr stolz auf diese Leistung. Es war kein einfaches Rennen, die hügelige Radstrecke durch das Salzburger Seenland ist bei Schönwetter herrlich, aber bei diesem Dauerregen eine wahre Challenge – besonders die Nebelschwaden und die nassen Abfahrten machten den Radteil sehr anspruchsvoll“, erzählt die Windigsteigerin. „Meine Erfahrung von den vielen Straßenrennen, die ich viele Jahre zuvor gefahren bin, konnte ich bei diesen Bedingungen gut einsetzen.“ Nach dem Schwimmen, nicht ihre Stärke, wie sie sagt, noch auf Rang 52 gelegen, kämpfte sie sich am Rad auf Rang 14 nach vorne. Den abschließenden Halbmarathon beendete sie in 1:44 und landete somit auf dem 20. Gesamtrang bei den Damen. In ihrer Altersklasse W40-44 bedeutete das den fünften Rang. In der Staatsmeisterschaftswertung war nur Eva Ziachehabi (5:25) vor Stocklasser.

Ebenfalls in Obertrum am Start war der LTU-Waidhofner Gregor Holzinger. Er finishte die Mitteldistanz in 5:13 auf Gesamtrang 95. Das brachte dem Dobersberger in seiner Altersklasse M30-39 den 38. Platz ein.