Platz acht bei der EM für Gasterner Martin Leirer

Erstellt am 17. August 2022 | 02:52
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8443633_hors33leirer.jpg
Große Freude über Rang acht in seiner Altersklasse bei der Europameisterschaft in München: Der Gasterner Martin Leirer.
Foto: ÖTRV
Martin Leirer finishte bei der Age Group EM in München als bester Österreicher.
Werbung

„Alle Ziele erreicht“ – so meldete sich Martin Leirer nach der „Age Group“-Europameisterschaft in München. In der Klasse der 45- bis 49-Jährigen nahm er sich einen Top 10-Platz vor, wollte bester Österreicher werden, generell eine Top-Leistung abrufen und so neben auch noch das Rennen genießen. Mit Platz acht lieferte der Gasterner selbst die Antwort auf seine Ziele. Damit qualifizierte sich Leirer auch für die Sprint-WM 2023, die in Hamburg stattfindet.

In München sprang Leirer gemeinsam mit 74 Konkurrenten ins 20 Grad kühle Wasser des Karlsfelder Sees. Nach 11:44 Minuten hatte er die 750m Schwimm-Distanz absolviert. In der Wechselzone machte er zehn Plätze gut und stieg auf Rang 13 aufs Rad. 21,5km flache Kilometer gab‘s zu absolvieren. Schnell schloss sich eine Gruppe zusammen, die um Rang drei kämpfte. Leirer performte erneut gut, ging als Vierter auf die 10km-Laufstrecke.

„Relativ rasch überholten mich noch ein Brite, ein Franzose und zwei Deutsche. Somit war ich auf Platz acht. Diesen konnte ich dann sicher über die 5 km durch den Olympiapark ins Ziel bringen“, freute sich Leirer über das Endresultat, als er mit einer Gesamtzeit von 1:05:12 Stunde finishte.