Schwimmfest in der Aqua Nova war voller Erfolg. Erstes Aqua Meeting brach Rekorde. Aus heimischer Sicht war Lukas Eitzenberger mit fünf Medaillen der Topathlet.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 09. April 2019 (02:18)
SG Wiener Neustadt
Lukas Eitzenberger schwamm zu Gold, Silber und dreimal Bronze.

Nach 35 Triumph Meetings brachen neue Zeiten bei der Wiener Neustädter SG an – das erste Meeting mit Patronanz der Stadt Wiener Neustadt wurde am Wochenende ein durchschlagender Erfolg.

25 Vereine und 469 Athleten nahmen teil. Das gab‘s in der Historie des internationalen SGWN-Meetings noch nie. Neben heimischen Vereinen reisten auch Teams aus Tschechien, Slowakei, Ungarn und sogar Großbritannien an. Trotz der internationalen Konkurrenz gehörte Lukas Eitzenberger zu den Stars des Meetings, der Wiener Neustädter schwamm zu vier Medaillen in der Allgemeinen Klasse.

Über 200 Meter Freistil schlug der 16-Jährige in 1:57,31 an und holte Gold mit über zweieinhalb Sekunden Vorsprung. Silber holte Eitzenberger über 100 Meter Rücken, Bronze über 100 Meter Kraul und 100 Meter Lagen. Über 100 Meter Rücken nahm Eitzenberger übrigens einen Vereinskollegen mit auf das Stockerl. Erik Neuberger holte in 1:07,39 Minuten die Bronzemedaille.

Staffel schwimmt zur Bronzemedaille

Bronze holte die Mixed-Staffel – Daniel Cermak, Leonie Seethaler, Julia Eitzenberger, Max Nitzlader, Elisa Neuberger, Erik Neuberger, Lena Baumann und Lukas Eitzenberger – über 8x50 Meter Kraul.

Ausgezeichnet wurden auch die besten SGWN-Schwimmer der einzelnen Klassen. Lukas Eitzenberger und Lena Baumann (Allgemeine Klasse), Julia Eitzenberger und Max Nitzlader (Jugend), Elisa Neuberger und Valentino Baron (Schüler I), Luise Sederl und Tobias Sinzinger (Schüler II), Katja Dallinger und Noah Rohrer (Kinder).