Jags WV brechen den Bann: Neustadts Handballerinnen mit erstem Sieg

Erstellt am 27. November 2022 | 09:00
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: WHA Mediaservice
In einem dramatischen Kellerduell zwangen Wiener Neustadts Handball-Damen Dornbirn Schoren mit 29:28 in die Knie. Das Goldtor fiel 13 Sekunden vor dem Ende.
Werbung

Im Keller-Duell der WHA-Meisterliga hatte der SSV Dornbirn Schoren gegen roomz Jags WV Mitte der ersten Halbzeit die Nase bereits mit 9:3 vorne. Doch das Fusionsteam aus Wr. Neustadt und Bad Vöslau steckte nicht auf, kämpfte sich zurück. Nach der Pause (14:13) stand die Partie auf des Messers Schneide. Nach 40 Minuten lagen die Niederösterreicherinnen erstmals vorne. Im packenden Finish wechselte die Führung hin und her. 14 Sekunden vor Schluss gelang Alice Ionce das Goldtor zum 29:28-Auswärterfolg im Ländle. Für roomz JAGS WV war es der erste Saisonsieg. Die Topwerferinnen waren Agni Zygoura (8) beziehungsweise Melanie Jurkovic (6). „Nach einem guten Start haben wir die Big Points ausgelassen und sind immer wieder an Gästetorfrau Reka Schneck gescheitert“, so Dornbirn-Coach Zoran Obradovic.