Marie Glaser bricht Rekorde

Erstellt am 19. Januar 2022 | 02:46
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8269715_wrn04mz_marie_glaser.jpg
Marie Glaser bekam in Eisenstadt ein Krönchen für die beste Tagesleistung.
Foto: privat
In Eisenstadt war Marie Glaser nicht zu schlagen.
Werbung

Bei den „Best Weather Games“ in der Leichtathletikarena Eisenstadt erzielte die 16-jährige Bad Fischauerin Marie Glaser die Tagesbestleistung. Die 1.500 Meter absolvierte Glaser in einer Zeit von 4:41,79 Minuten. Da Glaser für die Akademie Eisenstadt startet, markierte sie mit dieser Zeit auch einen burgenländischen Landesrekord für die Altersklassen U18, U20 und U23.

In der Allzeit-Rangliste aller burgenländischen Vereinsläuferinnen setzte sich Glaser an die zweite Stelle hinter Elisabeth Niedereder (Staatsmeisterin 2008). Das nächste Ziel für die Kandidatin zur NÖN-Sportlerwahl und ihren Trainer Rolf Meixner ist die Qualifikation für die U18-Europameisterschaft in Jerusalem, die im Juli ausgetragen wird. Mit ihrem Lauf in Eisenstadt näherte sich Glaser dem Limit auf 1,60 Sekunden.