Staubiger Sieg für Neuhart in der Leitha. Nach dem Laufen lag Jörg Neuhart noch knapp hinter Stefan Lackinger zurück – auf dem Rad holte er sich den Tagessieg.

Von Fritz Hauke. Erstellt am 12. September 2017 (02:25)

War im Vorjahr der „Leithaman“ in Zillingdorf eine nasse Angelegenheit, ging‘s jetzt bedeutend trockener zu. Das Leitha-Bett staubt bei jedem Schritt – kein Wasser weit und breit. Den Protagonisten der beliebten Veranstaltung war‘s egal. Am Ende setzte sich Jörg Neuhart durch. „Richtig hart, richtig anstrengend“, brachte es der Sieger noch außer Atem im Ziel heraus.

Nach dem Lauf-Durchgang hatte Neuhart noch Stefan Lakinger vor sich. „Er ist ein exzellenter Läufer, ich muss viel investieren, um da an ihm dran zu bleiben“, verrät Neuhart. Auf dem Rad zog er dann an Lackinger vorbei. „Ich bin im vergangenen Jahr zwei Mal auf dem Rad gesessen – heute war das zweite Mal“, wusste Lackinger, dass er für diesen Abschnitt vielleicht nicht unbedingt optimal vorbereitet war.