Mehr als 300 Starter. Beim 20-jährigen Jubiläum des „Bike the bugles“ Mountainbike-Marathon in Krumbach gaben die Teilnehmer ihr Bestes.

Von Jasmin Reiner. Erstellt am 08. September 2014 (08:53)
Bergauf. Gerhard Glanz (r.) und Anton Eigelsreiter (l.) nahmen die Herausforderung in Krumbach an und radelten im Bewerb der Small Tour über 32 Kilometer und 1.400 Höhenmeter.
NOEN, Vollnhofer
Mehr als 300 Biker starteten bei ausgezeichnetem Bike-Wetter beim „Bike the bugles“ in Krumbach. Es gab drei verschiedene Distanzen zu bewältigen. Am Programm standen die Kategorien „fun“ über 16 Kilometer und 900 Höhenmeter, „small“ über eine Strecke von 32 Kilometern mit 1.400 Höhenmetern. Über ein Viertel der Starter wagten sich auf die lange klassische Distanz über 72 Kilometer und 2.900 Höhenmeter.

Der Lokalmatador aus Kirchschlag, Hermann Pernsteiner, dominierte trotz eines technischen Defekts den Bewerb über die große Distanz in einer Zeit von 3:23:57,80 Stunden mit über elf Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten und fuhr als Sieger durchs Ziel. Alfred Schabauer aus Krumbach bescherte dem Veranstalterteam aus Krumbach viel Freude, weil er auf dem elften Platz landete und somit auch bester Krumbacher wurde.

Als beste Dame platzierte sich Agnes Kittel in einer Zeit von 4:43:05,69 Stunden auf dem 38. Rang. Der Sieg im Bewerb der Small-Distanz ging an Michael Zink (1:41:32,93 Stunden) und Ruth Silberbauer (2:07:57,41 Stunden). Sieger auf der Fun-Strecke wurde Martin Klein.