Tour durch Bezirk Wiener Neustadt. Wiener Neustadt als Zielort der 2. Etappe, Kirchschlag sperrt als Start-Ort heute, Dienstag, von 7 bis 13 Uhr den Hauptplatz.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Juli 2019 (02:19)
Schranz
Vor der MilAk Wiener Neustadt holte sich der Belgier Tom Devriendt den Sieg der 2. Etappe – heute, Dienstag, steht in Kirchschlag die nächste Etappe auf dem Programm.

Die Grazer Straße als Bühne für das Rad-Spektakel – zahlreiche Schaulustige waren gekommen, um die Zieleinfahrt der 2. Etappe der Österreich-Rundfahrt zu bestaunen. Zuvor führte die Tour mit Start in Zwettl auch durch die Bezirks-Gemeinden Piesting, Dreistetten, Weikersdorf und Winzendorf, ehe um 15.31 das Hauptfeld in Wiener Neustadt einfuhr.

Den Tagessieg holte sich Tom Devriendt aus Belgien, nachdem das österreichische Publikum berechtigt Hoffnungen auf einen Heimsieg hatte.

Heute, Dienstag, wird um 11 Uhr in Kirchschlag in der Buckligen Welt die 3. Etappe gestartet. Vom städtischen Hauptplatz geht‘s in das rund 140 Kilometer entfernte Frohnleiten in die Steiermark. Als Rahmenprogramm werden ab 8.30 Uhr Kinderrennen am Hauptplatz stattfinden sowie ein Technikparcours am Damm von 11.15 bis 14 Uhr errichtet. Der Kirchschlager Hauptplatz ist in der Zeit von 7 bis 13 Uhr gesperrt, auch der Parkplatz beim Hotel Post ist gesperrt. In der Feldgasse herrscht ein Halte- und Parkverbot.

Mögliche Parkplätze gibt es beim Wallnerhof, beim Spielplatz, beim Kindergarten Kirchschlag, beim Pfarrzentrum, beim Kirchenhof, beim Eislaufplatz, beim Gasthaus Kogelbauer und im Betriebsgebiet Ost.