SC Ortmann wartet immer noch auf Düdelingen. Groß war die Freude, als die Kicker des SC Ortmann im Juli 2012 ein Ö3-Gewinnspiel für sich entschieden. Der Preis, ein Spiel gegen Salzburg-Bezwinger Düdelingen (LUX), kam bisher ebensowenig zu Stande wie der Ersatz gegen Rapid.

Erstellt am 07. August 2013 (16:04)
Der SC Ortmann und Thomas Strasser (stehend, 2. v. r.), Geschäftsführer SCA, warten auf Rapid Wien. Foto: SCA Hygiene Products - Presseabdruck honorarfrei
NOEN, SCA Hygiene Products - Presseabdruck honorarfrei
Das Luxemburger Team F91 Düdelingen hatte zuvor Salzburg in der Champions League-Qualifikation eliminiert hatte, lehnte die Partie aber "aus Respekt" für die unterlegenen Roten Bullen ab. Als Ersatz hätte man gegen Österreichs Rekordmeister Rapid antreten dürfen, aber auch auf dieses Match warten die Ortmann-Fußballer nach wie vor.
 
„Ich finde es in erster Linie für die Spieler schade, dass sie so lange auf Ihren Gewinn warten müssen“, so Thomas Strasser, Geschäftsführer SCA – das Hygiene- und Forstunternehmen mit Sitz in Ortmann ist Hauptsponsor des Fußballvereins. Seit mittlerweile einem Jahr wartet der Gebietsliga-Verein auf den vom Radiosender Ö3 versprochenen Gewinn.

Nachdem Düdelingen rasch abgewunken hatte und für ein Kräftemessen nicht zur Verfügung stand, wurde dem SC Ortmann als Ersatzprogramm ein Spiel gegen Rapid in Aussicht gestellt – auch dazu ist es bis jetzt noch nicht gekommen. „Rapid ist aktuell in nationalen und internationalen Bewerben vertreten, da ist es natürlich auch nicht leicht, einen Termin zu finden. Allerdings sind viele unserer Spieler Rapid Fans, für sie würde natürlich ein Traum in Erfüllung gehen“, erklärt Ortmann-Obmann Friedrich Steiner.
 
„Die Absage von Düdelingen war schon eine Enttäuschung, aber ein Spiel gegen Rapid wäre sicher auch etwas Besonderes für den ganzen Ort und für unseren Verein. Wir sind zwar in Kontakt mit Ö3, aber bis jetzt konnte man uns leider keinen konkreten Spieltermin nennen“, erzählt Steiner. Für den SC Ortmann heißt es daher auch weiterhin: Bitte warten.