HSV-Trio hat bei Nachwuchs-Meisterschaft Medaillen verpasst

Erstellt am 03. August 2022 | 02:57
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8432617_wrn31mz_hsvschwimmen
Schwimmprofessor Erich Neulinger war trotz der verpassten Medaillen stolz auf seine HSV-Asse Lili Geresics, Emi Geresics und Gerald Luckinger (v.l.).
 
Foto: Foto: privat
HSV-Trio in Enns als Finalgarant.
Werbung

Die Schwimmer von HSV Wiener Neustadt haben bei der Österreichischen Meisterschaft der Nachwuchsklassen die Medaillenränge nur knapp verpasst. Allen voran Emi Geresics, die in ihren beiden Vorläufen noch zweimal Dritte war. Dann in den A-Finals Platz vier über 100 Meter Rücken und Rang fünf über 200 Meter Rücken belegte.

Schwester Lili Geresics, die ein letztes Mal in der Nachwuchsklasse startberechtigt war, erreichte über 100 und 200 Meter Brust jeweils das A-Finale. Am Wochenende wird sie auch bei der Ö-Jugendmeisterschaft in Wolfsberg ins Wasser springen. Als Dritter im Bunde vertrat Gerald Luckinger die HSV-Farben in Enns. Erstmalig schwamm er in all seinen Vorläufen ins Finale und verbesserte seine persönlichen Rekorde.