Spendables Laufen. LC-Tausendfüßler-Obmann Edi Horvath lud zum zwölften Bad Erlacher Sparkasse-Lauf und 9. MS-Benefizwalk für MS-Kranke.

Von Clemens Pfleger. Erstellt am 18. Mai 2015 (07:47)
NOEN, Clemens Pfleger
LC Tausendfüßler-Obmann Edi Horvath freute sich mit dem späteren Sieger Marius Bock (Startnummer eins) und Thomas Koglbauer (Startnummer vier) über die große Anzahl an Teilnehmern an »seinem« 9. MS-Benefizwalk und dem 12. Bad Erlacher Sparkasse-Lauf. Die Vorfreude auf das zehnjährige Jubiläum 2016 ist bereits groß.

Im Kampf gegen Multiple Sklerose (MS) gab es verschiedene Laufdistanzen für den guten Zweck zu bewältigen. Der Sieg im Hauptlauf ging an Marius Bock (Breitenau) vor Jan Waldner (1. SVG Hohe Wand) und Wolfgang Mangold (HSV Marathon Wiener Neustadt).

Die Knirpse liefen über 400 Meter, die Kinder über 1.060 Meter und die Schüler über 2.120 Meter. Der Fun Run und Jugend-Lauf war 5.000 Meter lang. Die Staffeln und die Läufer im Hauptlauf hatten 10.000 Meter zu bewältigen. Die Walker legten fünf Kilometer zurück.

Die schnellste Dame war Dagmar Stangl vor Andrea Winkelbauer und Martina Seilinger. Stangl wiederholte ihren Sieg aus dem Vorjahr. Der Sieger des Knirpse-Laufs war bei den Buben Niklas Gruber vor Moritz Hendling und dem Bad Erlacher Nico Obergrabner. Die Mädchwertung sicherte sich Viktoria Caitlyn Gaich (LC Tausendfüßler Bad Erlach) vor Viktoria Lehner und Iris Schmidt.

Den Kinderlauf männlich gewann Jannik Haas vor Jakob Kovacs und Frederik Grossmann (VS Bad Erlach). Der Sieg bei den Mädchen ging an die Ungarin Natália Iker vor Selina Bader (1. SVG Hohe Wand) und Clara Riegler. Bei den Schülern lief Jan Bader (1. SVG Hohe Wand) als Erster der U14 ins Ziel, vor den beiden U16 Läufern Florian Weissenböck (HS Bad Erlach) und Alexander Lengl (ATSV Nurmi Ternitz). Schnellste Schülerin war Adrigan Sophie (1. SVG Hohe Wand) vor der U14-Athletin Anna Einhaus und Julia Sanz (U16).

Den Fun-Run über fünf Kilometer sah Bernd Rössler als Sieger, auf den Plätzen folgten Johann und Hartwig Fuchs. Die Damenwertung über diese Strecke ging an Julia Vozenilek vor Julia Gruber und Sabine Kovacs. Die schnellste Herrenstaffel waren Werner Schabauer, Christoph Forstn, Martin Zech und Florian Grasel.