Finalsieg für Andreas Senn bei den Rosalia Open. Zweitmeisten Nennungen bei der sechsten Auflage.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. Juli 2020 (01:55)
TC Katzelsdorf-Obmann Markus Hergeth bei der Siegerehrung der Rosalia Summer Open – die Veranstalter durften sich über einen großen Zuspruch freuen. 
privat

Großer Zuspruch für die Rosalia Open des TC Katzelsdorf. Mit 48 Einzel-Nennungen, 16 Doppelpaaren bedeuten die zweitmeisten Nennungen bei der sechsten Auflage des Tennis-Turniers. Den Finalsieg schnappte sich dieses Jahr Andreas Senn vom SV Hernstein, er setzte sich in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4 gegen Hannes Ebner vom ASKÖ Wöllersdorf durch. Den Turnierverlauf konnte auch ein Wolkenbruch nicht stoppen – die 25 Liter pro Quadratmeter innerhalb von einer Stunde waren schnell weggesteckt, auch die Spielverschiebungen am 2. Spieltag beeinträchtigten die gelungene Veranstaltung nicht.