Novak beginnt in Montpellier gegen Qualifikanten. Der Wiener Neustädter Dennis Novak tritt nach seinem Erstrunden-Out bei den Australian Open in fünf Sätzen gegen den Polen Hubert Hurkacz diese Woche beim ATP250-Turnier in Montpellier an.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 03. Februar 2020 (12:12)
Dennis Novak
AFP

Mit seinem neuen Karrierehoch von Weltranglistenplatz 93 ausgestattet, trifft er zum Auftakt auf einen Qualifikanten. Die letzte Qualifikationsrunde stand am (heutigen) Montag auf dem Programm.

Bei einem Aufstieg ins Achtelfinale würde Österreichs 26-jährige Nummer zwei auf den Slowaken Norbert Gombos oder den als Nummer sechs gesetzten Spanier Pablo Carreno Busta treffen. Diese Partie war bereits für Montagabend angesetzt. Schon ein Sieg würde Novak im Ranking wieder ein paar Plätze nach vorne bringen. Der französische Lokalmatador Gael Monfils ist bei diesem Hallen-Event auf Hartplatz topgesetzt, der Belgier David Goffin die Nummer zwei.

Im Doppel tritt der Niederösterreicher Jürgen Melzer wieder mit dem Franzosen Edouard Roger-Vasselin an.